Euvegal 320/160

Hersteller: Schwabe (Dr. Wilmar Schwabe GmbH & Co. KG)
Wirkstoffkombination: Baldrianwurzel + Melissenblätter
Darreichnungsform: Filmtablette
Rezeptfrei

Wirkung

Euvegal 320/160 enthält die Wirkstoffkombination Baldrianwurzel + Melissenblätter. Zu beachten ist außerdem die besondere Wirkung von Euvegal 320/160.

Die Wirkstoffkombination der Pflanzen Baldrianwurzel und Melissenblätter hat einen beruhigenden Effekt. Die Mittel werden tagsüber bei Unruhezuständen oder abends bei nervös bedingten Schlafstörungen, insbesondere bei Einschlafproblemen, eingesetzt.

Im Gegensatz zu vielen chemischen Schlafmitteln können diese Mittel auch längere Zeit eingenommen werden, da sie den Schlafrhythmus nicht stören und nicht abhängig machen. Halten die Beschwerden über zwei Wochen lang an oder verschlimmern sich die Symptome, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Die Bestandteile der Kombination sind auch noch unter anderen Namen bekannt:
  • Baldrianwurzel stammt vom Baldrian (Valeriana officinalis), der auch Balderjan, Bullerjan, Katzenbaldrian, Katzenkraut und Stinkbaltes heißt
  • Melissenblätter stammen von der Zitronenmelisse (Melissa officinalis), auch Citronelle und Herzkraut genannt.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Baldrianwurzel + Melissenblätter sind vertiefende Informationen verfügbar:

Lesen Sie dazu auch die Informationen zur Wirkstoffgruppe Schlafmittel, zu welcher die Wirkstoffkombination Baldrianwurzel + Melissenblätter gehört.

Anwendungsgebiete laut Herstellerangaben

  • Unruhezustände
  • nervös bedingte Einschlafstörungen

Dosierung

Zur Behandlung von Unruhezuständen nehmen Erwachsene und Kinder ab zwölf Jahren zweimal täglich eine Filmtablette ein, Kinder ab sechs Jahren einmal täglich eine Filmtablette.

Zur Behandlung von nervös bedingten Einschlafstörungen nehmen Erwachsene und Kinder ab zwölf Jahren eine halbe bis eine Stunde vor dem Schlafengehen eine Filmtablette; falls notwendig, kann zusätzlich eine Filmtablette bereits früher im Verlauf des Abends eingenommen werden. Kinder ab sechs Jahre nehmen eine halbe bis eine Stunde vor dem Schlafengehen eine Filmtablette.

Schlucken Sie die Filmtabletten unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (vorzugsweise ein Glas Trinkwasser). Die Filmtabletten sollten nicht im Liegen eingenommen werden.

Die Anwendungsdauer dieses Medikaments ist nicht begrenzt.

Sonstige Bestandteile

Folgende arzneilich nicht wirksame Bestandteile sind in dem Medikament enthalten:

  • Saccharin Natrium
  • Crospovidon
  • hochdisperses Siliciumdioxid
  • hydriertes Rizinusöl
  • Hypromellose
  • Indigocarmin (E 132)
  • Magnesiumstearat
  • Methylcellulose
  • mikrokristalline Cellulose
  • Simeticon
  • Sorbinsäure
  • Stearinsäure
  • Sucrose
  • Talkum
  • Titandioxid (E 171)
  • Vanillin

Nebenwirkungen

Seltene Nebenwirkung:
Magen-Darm-Beschwerden.

Sehr seltene Nebenwirkungen:
Allergische Hautreaktionen. Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion darf diese Wirkstoffkombination nicht nochmals eingenommen werden.

Wechselwirkungen

Durch die gleichzeitige Einnahme von Wirkstoffen, die das Nervensystem beeinflussen (insbesondere Barbiturate), kann die schlaffördernde Wirkung deutlich verstärkt werden.

Gegenanzeigen

Bei Überempfindlichkeit gegen Baldrianwurzel und/oder Melissenblätter darf diese Wirkstoffkombination nicht angewendet werden.

Was müssen Sie bei Schwangerschaft und Stillzeit beachten?

Da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen, wird die Anwendung dieser Wirkstoffkombination in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.

Bisher sind allerdings keine Hinweise auf eine Schädigung des Ungeborenen bekannt.

Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?

Zur Anwendung der Kombination bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Daher wird in der Regel eine Einnahme für Kinder unter zwölf Jahren nicht empfohlen. Manche Präparate sind allerdings auch schon für die Gabe an Kinder über sechs Jahre zugelassen.

Warnhinweise

  • Die Reaktionsfähigkeit kann so weit beeinträchtigt sein, dass die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen vermindert ist. Alkohol verstärkt die Beeinträchtigung des Reaktionsvermögens.
  • Das Medikament sollte nicht innerhalb von zwei Stunden vor der aktiven Teilnahme am Straßenverkehr, dem Bedienen von Maschinen oder Arbeiten ohne sicheren Halt angewendet werden.
  • Eine überzogene Tablette enthält Kohlenhydrate im Wert von 0,0005 Broteinheiten (BE).
  • Das Arzneimittel ist für Kinder unter sechs Jahren nicht geeignet.
  • Das Medikament enthält das Süßungsmittel Saccharin sowie Saccharose (Zucker) und ist daher nicht für Patienten mit Zuckerverwertungsstörungen geeignet.
  • Die Filmtabletten sollten nicht im Liegen eingenommen werden.
  • Das Medikament darf nicht wärmer als 30 Grad aufbewahrt werden.

Arzneimittel können allergische Reaktionen auslösen. Anzeichen hierfür können sein: Hautrötung, Schnupfen, Juckreiz, Schleimhautschwellung, Jucken und Rötung der Augen, Verengung der Atemwege (Asthma). In seltenen Fällen kann es zum allergischen Schock mit Bewusstlosigkeit kommen.

Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend einen Arzt.

Packungsgrößen

Packungsgröße und Darreichungsform
25 Filmtablette Filmtablette
50 Filmtablette Filmtablette

Vergleichbare Medikamente

Folgende Tabelle gibt einen Überblick über Euvegal 320/160 sowie weitere Medikamente mit der Wirkstoffkombination Baldrianwurzel + Melissenblätter (ggf. auch Generika).

Medikament
Darreichungsform
Filmtabletten

Disclaimer:
Bitte beachten: Die Angaben zu Wirkung, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen sowie zu Gegenanzeigen und Warnhinweisen beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt oder Apotheker oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.