• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Risiken von Veneers

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Risiken von Veneers

    Hallo zusammen,

    aus ästhetischen Gründen plane ich die Behandlung mit Veneers (nicht non prep, sondern normale). Da die Zähne gesund sind möchte ich gerne abwägen ob mir die optische Verbesserung das Risiko wert ist.

    Bei meiner Suche nach Infos zur Behandlung sind ein paar Fragen entstanden und es wäre super wenn ihr mir mit den Erfahrungen als Zahnarzt und Praxismitarbeiter weiterhelfen könnt:
    • Wie groß ist das Risiko dass trotz ordentlicher Arbeit des Zahnarztes Probleme durch die Veneers entstehen (Schmerzen, Zahnfleischprobleme usw.)? Vielleicht gibt es ja Erfahrungswerte wie oft und nach welcher Zeit Probleme auftreten..
    • Wie oft können Veneers erneuert werden? Muss beim Erneuern immer mehr vom natürlichen Zahn abgeschliffen werden?
    • Kommen viele Patienten zum Arzt weil sie Probleme mit Veneers / druch Veneers haben? Können die Probleme dann schnell beseitigt werden oder sind oft heftige Nacharbeiten notwendig? Was sind typische Probleme?
    • Ist die Lebenserwartung eines gesunden Zahns höher als die eines mit Veneer behandelten Zahns?
    • Geht das Zahnfleisch durch Veneers schneller zurück als sonst?
    Danke schon mal für Eure Unterstützung bei meiner Entscheidung!

  • Re: Risiken von Veneers

    Hallo,
    • Wie groß ist das Risiko dass trotz ordentlicher Arbeit des Zahnarztes Probleme durch die Veneers entstehen (Schmerzen, Zahnfleischprobleme usw.)? Vielleicht gibt es ja Erfahrungswerte wie oft und nach welcher Zeit Probleme auftreten..
    - das sind in der Regel Probleme durch qualitative Mängel
    • Wie oft können Veneers erneuert werden? Muss beim Erneuern immer mehr vom natürlichen Zahn abgeschliffen werden?
    - das kann man so nicht beantworten. Aber bei jeder Neuanfertigung geht auch etwas gesunde Substanz verloren
    • Kommen viele Patienten zum Arzt weil sie Probleme mit Veneers / druch Veneers haben? Können die Probleme dann schnell beseitigt werden oder sind oft heftige Nacharbeiten notwendig? Was sind typische Probleme?
    - die häufigsten Probleme sind Randspalten, Keramikfrakturen und kosmetische Unzufriedenheit
    • Ist die Lebenserwartung eines gesunden Zahns höher als die eines mit Veneer behandelten Zahns?
    - Ja, natürlich
    • Geht das Zahnfleisch durch Veneers schneller zurück als sonst?
    - Nicht bei richtiger Vorgehensweise. Und dazu gehört bereits die Diagnostik

    Veneers sind eine sehr anspruchsvolle Behandlung. Man kann viel schlecht und falsch machen. Umgekehrt kann man auch vorhersagbare, in der Regel problemlose Ergebnisse erreichen. Unterm Strich, das ganze hängt von der Sorgfalt der Behandlung ab.

    Die einzige Empfehlung, die ich Ihnen aus der Ferne geben kann: Gehen Sie nicht über den Preis! Qualität und Sorgfalt kosten.

    Gruß Peter Schmitz-Hüser

    Kommentar


    • Re: Risiken von Veneers

      Hallo Herr Schmitz-Hüser,

      vielen Dank für Ihre Antwort! Die Informationen sind sehr hilfreich.

      Eine Frage habe ich noch zur Haltbarkeit der Zähne:

      Dass ein natürlicher Zahn weniger anfällig ist als ein bearbeiteter Zahn und dadurch eine höhere Lebenserwartung hat ist nachvollziehbar.

      Aber „lebt“ ein behandelter Zahn unter einem Veneers nicht genauso lange wie ein natürlicher Zahn? Er ist ja durch das Veneer geschützt und sollte dann - wenn keine qualitativen Mängel vorhanden sind - auch genauso lange überleben wie ein natürlicher Zahn!?

      Oder ist davon auszugehen dass durch die Veneerbehandlung nach 30 - 70 Jahren die Zähne kaputt sind (oder durch den mehrmaligen Veneertausch runtergeschliffen sind) und Implantate benötigt werden?

      Viele Grüße,
      Daniel

      Kommentar


      • Re: Risiken von Veneers

        Ich antworte im Text

        vielen Dank für Ihre Antwort! Die Informationen sind sehr hilfreich.

        Eine Frage habe ich noch zur Haltbarkeit der Zähne:

        Dass ein natürlicher Zahn weniger anfällig ist als ein bearbeiteter Zahn und dadurch eine höhere Lebenserwartung hat ist nachvollziehbar.

        Aber „lebt“ ein behandelter Zahn unter einem Veneers nicht genauso lange wie ein natürlicher Zahn?
        - ein beschleifen geht grundsätzlich mit dem Risiko eines Nervtraumas einher, wodurch eine Wurzelbehandlung erforderlich wird. Das ist nicht oft, aber kann passieren

        Er ist ja durch das Veneer geschützt
        - der Zahn ist durch das Veneer wieder bedeckt, ja, aber durch das Beschleifen wird er beschädigt

        und sollte dann - wenn keine qualitativen Mängel vorhanden sind - auch genauso lange überleben wie ein natürlicher Zahn!?
        - Im Idealfall ja. Aber es geht in Ihrer Frage ja um die Risiken

        Oder ist davon auszugehen dass durch die Veneerbehandlung nach 30 - 70 Jahren die Zähne kaputt sind (oder durch den mehrmaligen Veneertausch runtergeschliffen sind)
        - langfristig und bei Wiederholung der Behandlung steigt auch das Risiko

        und Implantate benötigt werden?
        - Dazu müsste der Zahn ja verloren gehen. Das wäre der ungünstige Fall.

        Gruß Peter Schmitz-Hüser

        Kommentar