• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Climen seit 20 Jahren

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Climen seit 20 Jahren

    Sehr geehrte Frau Dr. Athanassiou,
    ich nehme seit 20 Jahren Climen, täglich wechselnd rosa /weiß, also ohne Pause.
    Ich hatte nie Wechseljahrs-Beschwerden und die Hormone gut vertragen.

    Mein Gynäkologe hat aus privaten Gründen seine Praxis aufgegeben.
    Seine Nachfolgerin gab mir den Rat, Climen auszuschleichen, da mit 65 Jahren sicherlich die Hormontherapie nicht mehr erforderlich sei.
    Sie sagte allerdings auch, wenn es jetzt zu Schweißausbrüchen oder trockener Scheide käme, ich auf Ersatzpräparate ausweichen kann.

    Seit 3 Monaten schleiche ich nun aus: weiß /keine/rosa/keine/weiß/keine ......., also halbe Dosis.

    Seit 4 Wochen habe ich nun ab ca. 4 Uhr nachts Schweißausbrüche, sodass ich meinen Schlafanzug wechseln muss.

    Nun meine Fragen:
    ---können die Schweißausbrüche mit der Climen-Reduzierung zusammenhängen ?
    Ich dachte, Schweißausbrüche aufgrund von Wechseljahrs-Beschwerden kommen immer unvermittelt ?
    --was spräche dagegen, Climen einfach wieder, wie bisher, einzunehmen ?
    andere Präparate will ich nicht nehmen. Sehe da keinen Vorteil , denn dann nehme ich ja wieder "Chemie".

    Vielen Dank für Ihre Antwort.
    Grüße
    Theersia

  • Re: Climen seit 20 Jahren

    Hallo und oft kommen dienBeschwerden aufgrund derer eine Hormonbehandling begonnen wurde, wieder. Leider. Es ist dann auch sehr schwer, für solche Patientinnen Beschwerdefreieit uu erlangen. Ein bewährtes Vorgehen in der Frauenheilkunde lautet deswegen: never change a winning team, ein Gewinnerteam wird nicht gewechselt.
    Es kann also sein, dass sich ihre Beschwerden unter der normalen Thetapie bessern werden, ob sie aber jetzt wieder ganz verschwinden werden ab dem Moment der üblichen alten Dosis, kann ich nicht vorhersagen.
    LG
    Dr. Athanassiou

    Kommentar