• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sollen wir unserem Baby Autofahrt und Besuch "antun"?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sollen wir unserem Baby Autofahrt und Besuch "antun"?

    Hallo zusammen,

    vielleicht könnt ihr mir "helfen" (ich hab das schon in einem anderen Forum hier gepostet, aber noch keine AW bekommen)?

    Am 1. Weihnachtsfeiertag sind wir (mein Mann, unsere 5-monatige Tochter und ich) bei meinen Schwiegereltern eingeladen.

    Nun das eigentliche Problem:
    Hinfahrt: 200 km
    Besuch: mit Cousins/Cousine, die laut sind
    Rückfahrt: 200 km

    Beim letzten Besuch (Anfang Oktober) hat unsere kleine Maus bei den Fahrten geweint und auch während des Besuchs (sie ist die Lautstärke und den Trubel nicht gewohnt, da Einzelkind). Als die ganze Familie vor Kurzem bei uns zu Besuch war, hat die Kleine auch geweint und die ganze Zeit "geschnullert" (den braucht sie sonst höchstens mal zum Einschlafen).

    Die jeweiligen Tage drauf war sie immer neben der Spur, unruhig, hat geweint und beim letzten Mal sogar 3x "groß" in die Windel gemacht (sonst 1x täglich, jeden 2. Tag).

    Ich hab jetzt schon Bauchweh, wenn ich an den 25.12. denke - sollen wir der Kleinen das wirklich "antun"???

    Danke für eure Meinungen!

    LG
    joyel


  • Re: Sollen wir unserem Baby Autofahrt und Besuch "antun"?

    Hallo. so etwas kann man nur selbst entscheiden. Aus diesem Grund bekommen Sie wohl auch keine Rundfunkmeldung
    Frohe Weihnachten

    Kommentar

    Lädt...
    X