• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Medikamente

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Medikamente

    Hallo Frau Dr. Mittmann,

    mein Mann und ich haben seit Kurzem einen Kinderwunsch, probieren es erst seit 2 Monaten. Allerdings hat jetzt leider meine Heuschnupfenzeit angefangen. Daher nehme ich aktuell "Fexofenadin", "Nasacort" und "Symbicort". In der Packungsbeilage von "Nasacort" steht, dass man vor Einnahme einen Arzt fragen soll, wenn man beabsichtigt schwanger zu werden. Muss ich schon vor einer Schwangerschaft auf ein anderes Medikament umstellen? Ich habe erst in zwei Wochen wieder einen Termin bei meinem Allergologen. Kann das Medikament ggf. einen Eisprung verhindern?
    Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
    Schöne Grüße
    Melanie


  • Re: Medikamente

    Hallo Melanie.r5,
    bei der Anwendung von Nasacort ist ein leicht erhöhtes Risiko für Kiefer-Gaumenspalten nicht auszuschließen zwischen Schwangerschaftswoche acht bis elf, so dass ein anderes und besser erprobtes Medikament ratsamer wäre für die Anwendung. Der kommende Termin beim Allergologen ist aber ausreichend in der Zeit und Sie müssen sich keine Sorgen machen.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar