• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fragen zu kommender Nabelbruch Op

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fragen zu kommender Nabelbruch Op

    Hallo,
    hatte hier schon mal jemand eine Nabelbruch-OP, bzw. kann ein achmann meine Fragen beantworten ?
    Mir droht das Ende des Monats und ich muß sagen das ich ganz schön schiß hab ... Es wird ambulant gemacht und es hieß ich dürfte 6 wochen nicht tragen, hilfe von der KK krieg ich aber nur für 4 wochen. Daher interessieren mich eure erfahrungen: Ist es wirklich so das ich 6 wochen nicht tragen darf - nicht mal das kind (20 Monate) ins auto heben ? kann man nicht so eine bauchbinde oder sowas tragen, die das ganze etwas stützt ?
    Wann kann man überhaupt aufstehen und wann wieder vor die tür, dh. "normal" (vom heben abgesehen) leben ? Klingt jetzt echt blöd, aber ich bin jetzt JAHRELANG fast nie ausgegangen und grade jetzt hab ich mal wieder richtig Lust zu feiern ... und Fasching ist nur 15 Tage nach der OP ... Kann ich vergessen, oder ?
    Wann konntet ihr überhaupt das erste mal das bett verlassen ? Hat es noch jemand ambulant machen lassen ? Wie war die heimfahrt ?
    Der Arzt hat bei mir aufgeschrieben: Nabelhernie und Fasziendehiszenz und mir wurde gesagt das man ev. noch irgendwas da drin übernander nähen kann um den Bauch mal wieder etwas in form zu bekommen (das ist wohl der teil mit der faszie)- was passiert in diesme fall bei einer SS so in 3-4 Jahren ?
    Und ich lasse das ganze momentan eigentlich aus ästehtischen Gründen machen, schmerzen hab ich keine- ABER die Ärztin sprach immer wieder von einer bleibenden Narbe- wie schlimm ist die denn ? Denn vom Knubbel-Bauch zum Narben-Bauch ist nicht wirklich eine Verbesserung vom ästhetischen Standpunkt ...
    Wäre toll wenn jemand tipps und rat geben kann !
    clueless


  • Re: Fragen zu kommender Nabelbruch Op


    Hallo clueless,
    wenn es sich um einen kleinen Bruch handelt ohne Gefahr der Einklemmung des Darms, also ein rein kosmetischer Eingriff, so sollten Sie vielleicht bis nach der letzten Schwangerschaft abwarten. Eine erneute Schwangerschaft würde das Ergebnis eventuell gefährden. Lassen Sie sich operieren, so sollte die Belastung über 6 Wochen nicht mehr als 5 kg betragen.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar