• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Handcreme und andere Pflegeprodukte

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Handcreme und andere Pflegeprodukte

    Sehr geehrte Experten,

    ich habe zurzeit sehr rissige und trockene Hände. Ich habe bisher immer die Handcreme von Nivea benutzt, dann aber gehört, dass es aufgrund von Paraffin in der Schwangerschaft nicht benutzt werden sollte. Stimmt das?
    Seitdem benutzte ich das FreiÖl Massageöl für Schwangere auch für die Hände, das reicht aber nicht aus, da die Haut nur eine geringe Besserung zeigt.
    Nun möchte ich gern die Handcreme von Neutrogena/Norwegische Formel ausprobieren (folgende Inhaltsstoffe:Acqua, Cetearyl Alcohol,Stearic Acid, Sodium Cetearyl Sulfate, Methylparaben, Propylparaben, Dilauryl Thiodipropionate, Sodium Sulfate). Kann das irgendwie schädlich für mein Kind sein?
    Auf welche Inhaltsstoffe kann ich bei anderen Pflegeprodukten achten - bzw. was ist schädlich?
    Kann normales Geschirrspülmittel auch schädlich sein?

    Vielen Dank für Ihre Antwort.
    yvi (20.ssw)


  • Re: Handcreme und andere Pflegeprodukte


    Hallo yvi,
    es sind Handcremes erlaubt in der Schwangerschaft, die zu keinen Hautirritationen bei Ihnen führen. Genauso verhält es sich mit Spülmittel. Eine schädigende Potenz für das Ungeborene ist mir nicht bekannt. Harnstoff enthaltende Pflegeprodukte helfen meiner Erfahrung nach gut.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: Handcreme und andere Pflegeprodukte


      hallo,
      dasselbe problem hab ich arbeitsbedingt auch. ich creme meine hände mit bübchen kinder-körpercreme ein. ich denke, daß zarte babyhaut auch zarte produkte braucht, deshalb sind babyprodukte allgemein vielleicht ganz gut verträglich. die o.g. creme ist recht fettig, zieht aber relativ schnell ein und riecht auch noch gut. wahrscheinlich wäre eine creme ohne durft noch besser. aber das mag ich nicht so gern.
      lg, heduda

      Kommentar


      • Re: Handcreme und andere Pflegeprodukte


        hallo

        was auch ganz toll und langanhaltend wirkt ist livenöl mit zucker über nacht in handschuhen einwirken lassen.
        oder einfach ganz dünn mit bepanthen eincremen.

        alles gute jade

        Kommentar



        • Re: Handcreme und andere Pflegeprodukte


          Warum darf kein Paraffin drin sein? Inwieweit soll es schaden? Habe davon noch nichts gehört. Creme seit Wochen meinen Bauch mit der Nivea Körpercreme ein und da ist es auch drin.

          Lg

          Kommentar


          • Re: Handcreme und andere Pflegeprodukte


            Hallöle,

            also ich kann Dir nur von meinen Erfahrungen berichten: Ich hatte arbeits- und neurodermitisbedingt ständig trockene, rissige Hände. Habe mir eine Lotion mit Urea ( = Harnstoff) 10% und Dexpanthenol im ALDI ( soll keine schleichwerbung sein) gekauft und die ist echt super. Zieht schnell ein, fettet nicht und riecht gut. Laut FA und Hebamme unbedenklich.
            Alles Gute für Euch
            Grüßle Nadine

            Kommentar