• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

woche und nackenfalte

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • woche und nackenfalte

    Hi , ich war am Mittwch wieder beim FA die 1. große US Untersuchung zwischen der 9. und 11. SSW. So und nun kommt mein Problem:

    Als die SS am 28/2/8 perUS festgetsellt wurde hat er mir den ET am 22/10/08 genannt und gesagt das ich in der 6.SSW wäre. Nun war ich Mittwoch da und das Baby ist 3,3cm groß, Kopfdurchmesser 1,36cm, alles in ordnung. ich hatte mir ja so einen tageweisen SSW Kalender ausgedruckt und alles passte imer fast taggenau mit dem was der FA gesagt hat, ich habe immer bevor ich zum FA gegangen bin geguckt wie weit ich laut diesem kalender wäre und dann geschaut wie er mich einschätzt. Am mittwoc hat er mir dasnn gesagt ich wäre 10+1, laut meinem kalender wäre ich 9+6, ABER jetzt kommts:

    Auf dem US Bild hat er dieses mal nicht die SSL mit ausgedruckt sonmdern den kopfdurchmesser 1,36 und dadrunter schreibt das US Gerät dann aber 11+6 und ET 9/10/8!!!!!! Ich bin jetzt total unsicher, hatte das erst zuhause gesehen, wo bin ich denn jetzt? Ich hatte mit ihm nun einen termin zur NF Messung in 2 wochen ausgemacht, laut ihm bin ich ja jetzt in der 11.SSW und er meinte er macht das immer in der 13.SSW also sollte ich mir in 2 wochen nen termin geben ladssen,. nur wenn ich nach dem gehe was das US gerät ausgerechnet hat wäre ich ja jetzt schon in der 12.SSW und dann in der 14.SSW, und ich habe gelesen das man in der 14.SSW die NF Messung nur noch ungenau machen kann. Bin jetzt gerde sehr verunsichert!!!

    Könnten sie bei mir Licht ins Dubnkel bringen?

    Achja er hat einfach nur mal so, weil ich gefragt habe ob man die NF schon sehen kann gemessen, da lag sie bei 0,9mm! Jetzt schon, wenn ich in 2 wochen wieder hingehe, nicht das sie dann zu dick ist????? Er sagte mir das sei jetzt nur so gemesen man könnte diesen wert aber noch nicht verwenden dafür sei es zu früh! Bin aber trotzdem jetzt ein wenig panisch, ich lese hier immer das die meisten in der 13. SSW nen wert von 0,9 maximal haben????????

    Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!

    Babsi


  • Re: woche und nackenfalte


    Hallo Babsi,

    ich habe eine Nackenfaltenmessung in der 13. SSW machen lassen und da war die Falte 1,4 bzw. 1,5 (die Ärztin hat 2 x gemessen und die Ergebnisse differierten ein wenig.) Jedenfalls hat sie zu mir gesagt, dass das ein super Wert wäre.

    Bei mir war es übrigens auch so, dass bei der Untersuchung vor der Nackenfaltenmessung mein Kind 4 Tage zu groß war. Ich habe daraufhin auch den Termin für die Nackenfaltenmessung vorverlegt. Bei dieser Untersuchung war mein Kind dann aber wieder genauso groß, wie es sein sollte. Aber die Messung kann man ja nicht nur in der 13. Woche durchführen. Aber ich glaube, 13. SSW ist der späteste Termin. Du solltest also vorsichtshalber den Termin vielleicht auch eine Woche vorverlegen.

    Viel Glück, es wird schon alles i. O. sein.

    LG
    Tessa

    Kommentar


    • Re: woche und nackenfalte


      Also in welcher Woche du jetzt bist, wird dein Frauenarzt doch wohl besser wissen als irgendein Gerät, oder? Naja, das beschriebene irritiert mich aber denn warum willst du denn überhaupt eine Nackenfaltenmessung durchführen lassen. Würdest du dein Kind wegen eines "falschen" Wertes ensthaft abtreiben lassen, obwohl gerade diese Messung in ihrer Aussagekraft schwammiger nicht sein könnte???? Einer bekannten von mir hatten sie auch gesagt, dass der Wert nicht ok sei und was hat sie bekommen, einen kerngesunden kleinen Jungen. Stell dir mal vor, sie hätte abgetrieben. Ich kann das aber eh nicht verstehen, wie man aufgrund einer (angeblich) diagnostizierten Behinderung ein Kind abtreiben lassen kann. In meinen Augen hat jeder Mensch ein Recht auf ein Leben, mag es evtl. noch so kurz sein. Auch kann dir kein Arzt hundertprozentig sagen, wie stark sich eine Behinderung hinterher äußert und es gibt heutzutage so gute Förderangebote. Also, wenn du eigentlich eh die Einstellung hast, ich möchte mein Kind bekommen, egal, was ist, dann brauchst du auch diese ganzen Untersuchungen zum Ausschluß einer Behinderung nicht durchführen lassen. Genieße lieber deine SS und freu dich auf dein Kind, du wirst es abgöttisch lieben -- selbst mit einer Behinderung!!!!

      Kommentar


      • Re: woche und nackenfalte


        hallo babapopo,

        ich moechte mich lulumö NICHT anschliessen. ich habe auf wunsch des werdenden papas auch eine nackenfaltenmessung gemacht. allerdings wird dir kein arzt auf der welt aufgrund eines auffaelligen wertes zur abtreibung raten!!! dann werden erstmal bestimmte werte im blut ermittelt. aus den blutwerten und dem wert der nackenfaltentransparenz wird dann eine wahrscheinlichkeit, nicht grundsaetzlich fuer eine behinderung, sondern fuer bestimmte chromosomenanomalien errechnet. sollte die wahrscheinlichkeit hoch sein, wird dir immer noch kein arzt zur abtreibung raten, sondern zu einer fruchtwasseruntersuchung. damit kann man dann mit 100% sicherheit bestimmen, ob irgendeine trisomie vorliegt - nicht nur trisomie 21. erst dann kann es sehr, sehr schwierig werden, naemlich wenn eine trisomie 21 vorliegt. bei den anderen trisomien finde ich persoenlich die entscheidung schwer, aber nicht unmoeglich, da das kind dann schon im mutterleib oder kurz nach der geburt stirbt (trisomie 18 usw., glaube ich). diese kinder sind nicht lebensfaehig. trisomie-21-kinder sind es aber und da kaeme dann in der tat ein gewissenskonflikt auf dich zu.
        ich verstehe lulumö insofern als ich persoenlich jegliche tests in dieser richtung abgelehnt haette. ich bin noch keine 35. jedoch ist das ja nicht meine alleinige entscheidung. fuer den werdenden papa war das sehr wichtig, zu ermitteln, ob das kind eine trisomie hat, die es nicht lebensfaehig macht - ich hatte zuvor eine fehlgeburt und der schock und die trauer sassen uns noch tief in den knochen!
        was die anderen werte anbelangt, da ging's bei mir auch munter durcheinander. der kopfumfang entsprach laut geraet dem alter, SSL einem anderen alter. da ich die FG und am anfang dieser SS blutungen hatte, habe ich mehrere US gehabt. das alter hat immer variert - z.b. 10 tage nach einem US erechnet das geraet ein 14 tage aelteres alter usw. das sind aber nur so pi-mal-daumen-messungen, die nur ungefaehr die entwicklung erfassen. erst bei der grossen US am ende des 1. trimesters wird dann alles ganz genau vermessen - dauert auch ne ewigkeit -, um auch den ET genau festzulegen. von da ab entsprach mein kleiner auch immer ungefaehr diesem alter, auch wenn einzelne werte mal was anderes sagten. die wachsen halt nicht alle gleich nach dem 1. trimester. also keine sorge! dein FA weiss sicher was er tut...

        LG
        sophie (33+0 SSW)

        Kommentar



        • Re: woche und nackenfalte


          Hallo Babsi,
          rufen Sie einfach noch einmal in der Praxis an und schildern Ihr Problem, man wird Sie sicherlich beruhigen können. Beurteilen kann ich die zeitliche Verschiebung nicht, da man die Bilder sehen müsste. Insgesamt sind frühe SSL allerdings genauer als erste Kopfdurchmesserberechnungen. Für die genauere Berechnung fehlte auch Bauchdurchmesser und Oberschenkelknochenlänge.
          Und die vorab Messung der Nackenfalte klingt doch prima: alles unter 2 cm gilt als unauffällig.
          Viele Grüße
          Annette Mittmann

          Kommentar


          • Re: woche und nackenfalte


            Hi Frau Mittmann,

            vielen Dank für Ihre Antwort. Ich hatte soeben mit meinem FA tel. Er sagte das selbe wie Sie, dass die Kopfmessung oftmals größer ausfällt als es ist. Also bin ich dann wohl doch heute 10+4 /10+6 . Als er ja gemessen hatte war ich 9+6 / 10+1. Da war ja die Nackenfalte 0,9mm vorabmessung. Sie haben ja geschrieben das das ein guter wert ist, aber das ist ja noch nicht die richtige woche zum messen gewesen? habe ich zumindest im netz gelesen, das man das am besten in der 13SSW messen kann, das hiesse dann aber doch, das das Baby ja bis zur 13.SSW weiter wächst und wird diese falte dann nicht auch noch breiter, je größer das baby wird? ich hatte von messungen gelsen die in der 13. SSW bei 0,2 oder 0,5 lagen?

            Lieben Dank Babsi

            Kommentar


            • Re: woche und nackenfalte


              Hallo Babsi,
              es ist wichtig, dass die Untersuchung im richtigen Zeitfenster stattfindet. Davor und danach sind die Werte nicht genau genug- wie man an Ihrer Messung feststellen kann. Es besteht überhaupt kein Grund zur Beunruhigung, Ihr FA wollte genau das Gegenteil bezwecken. Hätte er die Annahme irgendetwas sei auffällig, so hätte er bis zur exakten Befunderhebung keine Nebensätze fallen lassen...
              Viele Grüße
              Annette Mittmann

              Kommentar