• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Osteomalazie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Osteomalazie

    Hallo, werter Experte,
    bei mir wurde kürzlich der Verdacht auf Osteomalazie gestellt, da ich einen massiven Mangel an Vitamin D im Blut und auch schon über Jahre ständig diffuse Schmerzen überall hatte und habe.
    nun meine Frage.......kann ich mit meiner Einnahme von Dekristol20000 meine Knochen wieder aufbauen, so dass diese Diagnose hinfällig wird und dann möchte ich noch wissen, welcher Facharzt sich mit der Osteomalazie befasst.
    Gestellt wurde der Verdacht vom Endokrinologen, da ich an einer hashimoto thyreoiditis leide.
    Besten Dank!


  • Re: Osteomalazie


    Osteomalazie ist beim Endokrinologen richtig aufgehoben - für eine weitere Betreuung auch möglicher mechanisch wirksamer Defekte sollte er sich mit einem Orthopäden abstimmen.
    Die Hashimoto-Thyreoiditis fällt in die Zuständigkeit des Rheumatologen, der auf jeden Fall von der Osteomalazie in Kenntnis gesetzt werden sollte (wegen möglicher Therapieansätze mit Cortison etc.).

    MfG,

    Ulrichs

    Kommentar


    • Re: Osteomalazie


      Vielen Dank für Ihre Antwort!
      MfG. blues

      Kommentar