• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erneuter PSA Anstieg

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erneuter PSA Anstieg

    Sehr geehrter Herr Dr. Kahmann,
    ich habe Sie schon des Öfteren um Rat bzw Ihre Meinung gebeten.
    Kurz meine Geschichte:
    2007 Diagnose Prostatakrebs
    2008 Brachy
    2010 IMRT, 150mg Bicalutamid (nach PET CT,Lympfknotenmet.)
    2014 (Nach PET-CT Lympfkn. und Knochenm.)

    seit März 2014 nehme ich 150 mg Bicalutamid.
    Der PSA Wert ging schnell auf 0,07 zurück.
    Jetzt ist er in 3 Monaten auf 0,4 gestiegen.
    Mein Urologe meint ich soll mich nicht verrückt machen .Wir führen die Therapie wie gehabt fort.
    Nächste Messung 03.2015.
    Wie sehen Sie das?


  • Re: Erneuter PSA Anstieg

    Ich würde vor einer Änderung der Therapie auf jeden Fall den weiteren Verlauf abwarten. Dann kann man über den Beginn einer kompletten Androgenblockade mit Gabe eines LHRH Agonisten und Bicalutamid 50mg nachdenken.

    Kommentar


    • Re: Erneuter PSA Anstieg

      Schönen Dank für Ihre Meinung.
      Ich habe noch Fragen.
      - bei welchem PSA Wert sollte man damit beginnen ?
      - Kann man dann noch arbeiten gehen ?

      Kommentar


      • Re: Erneuter PSA Anstieg

        Zunächst muss sich der Anstieg erstmal bestätigen. Dazu sind weitere PSA Werte notwendig. Dann müssen Sie mit Ihrem Urologen festlegen, ab welchem PSA Wert Sie die Therapie ändern wollen. Hier gibt es keine festen Regeln. Ich würde bei den nachgewiesenen Metastasen nicht unter einem Wert von 5 etwas ändern. Wurde Ihnen wegen der Knochenmetastasen bereits ein Biphosphonat gegeben (z.B. Zoledronsäure)?

        Kommentar



        • Re: Erneuter PSA Anstieg

          Hallo Dr.Kahmann,
          ein Biophosphonat habe ich noch nicht bekommen.Wozu dient es ?
          Wann sollte ich meinen PSA Wert überprüfen?

          Kommentar


          • Re: Erneuter PSA Anstieg

            März 2015 erscheint richtig bezüglich der Kontrolle des PSA. Das biphosphonat wird wegen der Knochenmetastasen gegeben, um diese zu stabilisieren.

            Kommentar