• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

OP tagebuch 8

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • OP tagebuch 8

    nach einer woche mit katheder zu hause wieder ins krankenhaus
    kathederentfernung- bereitet keine schmerzen -
    nach ausgiebigem trinken ist eine blasenentleerung trotz extremen harndran nicht möglich - maximal 50 ml
    wieder katheder da die blase nicht überdehnt werden soll
    nacht im krankenhaus
    visite ärzte stellen sich meinem problem -harnblockade
    es werden sämtliche vorliegende bilder angesehen -harnleiter zeigt keine verengung
    arzt meint es liegt eine geschwächte blasenmuskulatur vor -könnt von eine überdehnung kommen
    die muskulatur der blase hat nämlich die aufgabe den harn durch den harnleiter zu pressen dies ist ein bewußter vorgang , es ist daher nicht möglich den harn einfach rinnen zu lassen- bei inkontinenz ist ein anderes problem/meist der schließmuskel des harnleiters zu schwach
    jetzt bekomm ich ein medikament welches meine blasenmuskulatur stärk und nach weiteren 3 wochen mit katheder sollte es funktionieren
    nach der so problemlosen + schmerzfreien RPE - knopfloch - kommen jetzt anscheinend die unangenehmen dinge


  • Re: OP tagebuch 8


    Hallo lieber Tagebuchschreiber,

    um Irrtümer für andere Leser zu verhindern möchte ich darauf aufmerksam machen, dass Harnleiter - davon hat der Mensch im Normalfalle zwei - die Verbindung vom jeweiligen Nierenbecken zur Blase sind. Was Sie meinen, ist die Harnröhre, die nach einer RPE nur noch den unteren Shließmuskel aufweist, der von der Beckenbodenmuskulatur umgeben ist. Durch diese Röhre verläuft der Katheter.

    LG WS

    Kommentar


    • Re: OP tagebuch 8


      Hallo,

      es freut mich immer wieder wenn hier eigene Erfahrungen eingebracht werden. Aber man sollte dies in einem Beitrag zusammenfassen. Sonst scheit es zu arg eine Selbstdarstellung zu werden.

      Kommentar


      • Re: OP tagebuch 8


        sollte mein karzinom es geschaffen dass ich mich in einem aschebehälter befinden so wird meine seele aus dem jenseits sicher einen zusammen fassenden bericht hier veröffentlichen - ob es im fegefeuer (wo sie wahrscheinlich landen wird ) ein internet geben wird ? wegen der großen hitze + brandgefahr !
        bis es soweit ist werde ich die interessierten lesern mit meiner irdischen krankengeschichte = selbstdarstellung belästigen

        Kommentar



        • Re: OP tagebuch 8


          Hallo Smurfit,
          wo bleibt Dein Tagebuch? Ich schaue täglich rein und bin jedesmal enttäuscht, weil Du seit langem nicht mehr geschrieben hast!
          Bitte schreibe weiter.
          Gruß
          luxor

          Kommentar