• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Private Krankenversicherungen werden noch teurer?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Private Krankenversicherungen werden noch teurer?

    Hallo zusammen!

    ich weiß nicht ob das ein zu privates thema ist, aber mich würde echt interessieren, wie hoch hier so der anteil der privat versicherten ist? Ich persönlich bin gesetzlich versichert und hatte auch nie wirklich in Erwägung gezogen mich privat zu versichern.
    Aber im Freundes- und Bekanntenkreis machen das mittlerweile schon immer mehr, liegt wohl in Mode
    Jetzt hab ich dazu auch noch gelesen, dass die privaten noch teurer werden.. kann ja wohl nicht wahr sein

    Wird das einige davon abschrecken? Was meint ihr? Und habt ihr von den Behandlungen her etc. einen Unterschied gemerkt von gesetzlich zu privat?

    Liebe Grüße!
    birgita


  • Re: Private Krankenversicherungen werden noch teurer?

    Ganz genau genommen beruhen viele Leistungen der Privaten auf Kulanz, sie könnten sich also jederzeit quer stellen und dich zum Selbstzahler für bestimmte Behandlungen machen, also Verträge genau lesen.

    Bei den Gesetzlichen hast du immer eine Grundversorgung, die dir eben gesetzlich zusteht.

    Die Privaten werden rasant teurer je älter du wirst, viele Leute im Ruhestand haben Probleme die Beiträge zu zahlen, Beamte können sie sich oft kaum leisten dürfen aber nicht in die Gesetzliche rein und einmal drin in der Privaten kommst du nicht mehr raus.

    Bis auf die Wohlfühlleistungen wie Chefarztbehandlung, Einzelzimmer, schnellere Termine sehe ich da kaum Vorteile.
    Wenn du wirklich krank bist ist es eher eine Frage des Arztes, ob der gut ist und dich adäquat behandelt, als eine Frage der Versicherung.
    Das die Privaten (vermeintliche) Vorteile haben (oft nur solange du jung bist), liegt also vor allem an dem Geschäftssinn der Ärzte und den Privaten die das gnadenlos ausnutzen um weitere Versicherte anzulocken.
    Mancher Arzt nutzt den privat Versicherten auch um ihn selber sehr gründlich zu untersuchen und dann auch noch seinen Kollegen zu überweisen, einfach um die Leistungen auszuschöpfen und obwohl es nicht nötig ist.

    Ich finde es gut dass immer mal wieder der Gedanke aufkommt alle Menschen gesetzlich zu versichern und die Privaten abzuschaffen, dass wäre manchem der da nicht raus kommt sicher recht und auch für alle gerechter.
    Wer will und es sich leisten kann, der kann sich ja Zusatzversicherungen dazu nehmen und die sind auch innerhalb eines Jahres kündbar.

    Kommentar


    • Re: Private Krankenversicherungen werden noch teurer?

      Ganz genau genommen beruhen viele Leistungen der Privaten auf Kulanz, sie könnten sich also jederzeit quer stellen und dich zum Selbstzahler für bestimmte Behandlungen machen, also Verträge genau lesen.

      Bei den Gesetzlichen hast du immer eine Grundversorgung, die dir eben gesetzlich zusteht.

      Die Privaten werden rasant teurer je älter du wirst, viele Leute im Ruhestand haben Probleme die Beiträge zu zahlen, Beamte können sie sich oft kaum leisten dürfen aber nicht in die Gesetzliche rein und einmal drin in der Privaten kommst du nicht mehr raus.

      Bis auf die Wohlfühlleistungen wie Chefarztbehandlung, Einzelzimmer, schnellere Termine sehe ich da kaum Vorteile.
      Wenn du wirklich krank bist ist es eher eine Frage des Arztes, ob der gut ist und dich adäquat behandelt, als eine Frage der Versicherung.
      Das die Privaten (vermeintliche) Vorteile haben (oft nur solange du jung bist), liegt also vor allem an dem Geschäftssinn der Ärzte und den Privaten die das gnadenlos ausnutzen um weitere Versicherte anzulocken.
      Mancher Arzt nutzt den privat Versicherten auch um ihn selber sehr gründlich zu untersuchen und dann auch noch seinen Kollegen zu überweisen, einfach um die Leistungen auszuschöpfen und obwohl es nicht nötig ist.

      Ich finde es gut dass immer mal wieder der Gedanke aufkommt alle Menschen gesetzlich zu versichern und die Privaten abzuschaffen, dass wäre manchem der da nicht raus kommt sicher recht und auch für alle gerechter.
      Wer will und es sich leisten kann, der kann sich ja Zusatzversicherungen dazu nehmen und die sind auch innerhalb eines Jahres kündbar.
      Vielen dank für deine antwort!

      Das ist auf jeden fall einleuchtend was du sagst. Meine Eltern sind privat versichert durch meinen Vater (Beamter) und die haben auch immer gesagt, es wird gerne für alles und jenes eine extra untersuchung angeordnet
      Ja, das einzige was bei den sachen dabei ist, das vll. wichtig wäre sind die schnelleren Termine, aber der rest ist eigtl wirklich nur luxus...

      Kommentar


      • Re: Private Krankenversicherungen werden noch teurer?


        Die Privaten werden rasant teurer je älter du wirst, viele Leute im Ruhestand haben Probleme die Beiträge zu zahlen, Beamte können sie sich oft kaum leisten dürfen aber nicht in die Gesetzliche rein und einmal drin in der Privaten kommst du nicht mehr raus.
        Ich finde es gut dass immer mal wieder der Gedanke aufkommt alle Menschen gesetzlich zu versichern und die Privaten abzuschaffen, dass wäre manchem der da nicht raus kommt sicher recht und auch für alle gerechter.
        Wer will und es sich leisten kann, der kann sich ja Zusatzversicherungen dazu nehmen und die sind auch innerhalb eines Jahres kündbar.
        Mit Verlaub-aber Sie scheinen wirklich keine Ahnung zu haben wovon Sie schreiben! Gerade die Beamten zahlen sehr wenig Krankenkassenbeiträge weil 70% der Kosten der Staat trägt(Beihilfe)und nur 30% PKK finanziert werden müssen.
        Sicher trifft es zu dass Selbstständige und Privatpersonen tief in die Tasche greifen müssen aber das muss doch jeder selber entscheiden!
        Eine sog." Bürgerversicherung" würde die Leistungen verschlechtern und die Beiträge anheben. Ich könnte Ihnen jetzt noch viele Gründe dazu nennen bin aber nicht sicher ob hier zu diesem Thema noch gelesen wird. Eins möchte ich aber noch anmerken: Was für einen Vorteil hätte ein jetzt gesetzlich Versicherter von der Bürgerversicherung? Bekäme er schneller Termine, kürzere Wartezeiten beim Arzt? Ein Einbettzimmer mit Chefarztbehandlung? Ganz sicher NICHT. Und was die von Ihnen angesprochene Zusatzversicherung betrifft, würde weiterhin eine "Zweiklassenmedizin" stattfinden .LG J.

        Kommentar



        • Re: Private Krankenversicherungen werden noch teurer?



          Ja, das einzige was bei den sachen dabei ist, das vll. wichtig wäre sind die schnelleren Termine, aber der rest ist eigtl wirklich nur luxus...
          Naja, ganz so ist es nun ja nicht. Luxus kann ganz vorteilhaft sein... Wenn z.B. eine gesetzlich Versicherte kein Brust MRT bekommt und ein Privatversicherter OHNE Überweisung eines Arztes in jede Radiologie oder in jede Klinik dazu gehen kann. Wenn ich statt zum Facharzt gleich in die Privatambulanz zum Chefarzt gehen kann zur Untersuchung usw..wenn ich beim Gynäkologen meinen Ultraschall nicht zu Vorsorgezwecken selber zahlen muss ,usw, ect.( Ich denke nicht dass Ihre Eltern lieber bei einer gesetzlichen KK wären ?)Wenn ich jede beliebige Blutuntersuchung selber in einem Labor machen lassen kann..usw. das sind schon Privilegien..Wenn man auch wahrheitsgemäß zugeben muss dass man viel Schreiberei hat wenn man die Arzt/Laborrechnungen an zwei Abrechnungsstellen(Beihilfe Und Privatkrankenkasse) senden muss.Und die Medikamente auch in Vorausleistung bezahlen muss...selbst wenn es tausende von Euros wären .LG J.

          Kommentar