• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Jobwechsel????

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Jobwechsel????

    Hallo,
    jetzt habe ich ein anderes Problem....

    Seit Tagen kann ich nicht schlafen, weil ist ständig am grübeln bin.

    Mir wurde vor ca. 2 1/2 Jahren von meinem Arbeitgeber betriebsbedingt gekündigt. Da wir auf dem Lande leben, ich zwei Kinder habe, war die Jobsuche nicht so einfach. Nach 3 Monaten Arbeitslosigkeit haen ich endlich einen Job in der Firma von Freunden gefunden.
    Dieser Job wurde für mich geschaffen, war zwar schon länger im Gespräch, dass dieser Job geschaffen werden soll, aber da ich dann arbeitslos war, ging es recht schnell. Ich habe auch keine Bewerbung geschrieben, bin Nachmittags hin, mir wurde dann mein zukünftiges Büro gezeigt - Ende!!!

    Jetzt ist es so, dass die Arbeit mich nicht wirklichh ausfüllt. Sie fordert mich Kopfmäßig überhaupt nicht!!!!

    Jetzt habe ich von einer anderen Freundin erfahren, dass ihre Schwester - kenne ich flüchtig- auch jemanden im Büro sucht. Diese Arbeit würde mich viel mehr ausfüllen,sie würde mich gerne nehmen!! - obwohl ich auch noch keine Bewerbung geschrieben habe -.

    Jetzt bin ich hin und hergerissen, weiß nicht was ich machen soll....

    Wäre es unfair meinen jetzigen Chefs, wenn ich einfach kündige????
    Ich würde liebend gerne diese neue Möglichkeit wahrnehmen... aber ich habe immer einen faden Nebengeschmack dabei.... weil dieser Job extra für mich geschaffen wurde.....

    Ich liege deswegen Nächtelang wach und grübel darüber nach.. ich finde einfach keine Lösung....

    Sollte ich einfach mehr an mich denken?????? An das, was ich will??? Aber dann denke ich, ich bin egoistisch......

    Was meint ihr????


    Jenny

  • Re: Jobwechsel????


    Hallo,

    das kann ich verstehen, dass du einem Freund nicht vor den Kopf stoßen willst. Aber wenn dich die Arbeit nicht ausfüllt und du im Privaten keinen Ausgleich schaffen kannst, dann solltest du schon über den Wechsel nachdenken.
    Aber vorher würde ich bei deinem Chef nachfragen, ob du eventuell noch fordernde Aufgaben übernehmen kannst. Darüber freut sich dieser eventuell sogar sehr. Selbst wenn dafür eine zusätzliche Qualifikation erforderlich ist, kannst du diese vielleicht in einem Lehrgang bekommen.
    Aber ich denke, dass es nur fair ist, wenn du mit offenen Karten spielst und andeutest, dass du mehr kannst und willst. Das trifft bestimmt auf offene Ohren.

    Viele Grüße
    S.

    Kommentar


    • Re: Jobwechsel????


      Hallo,

      ich kann dir auch nur raten wende dich an deinen Chef und rede mit ihm ob du noch ein paar Aufgaben bekommst die dich fordern. Sollte das nicht funktionieren würde ich auch den Job wechseln, da deine Arbeit dir Spaß machen sollte und dich fördern sollte. Ich selbst habe meinen Beruf gewechselt, da ich nicht genug gefordert wurde. Mein damaliger Chef war nicht begeistert davon, musste es aber akzeptieren.
      Viel Glück.

      Kommentar


      • Re: Jobwechsel????


        Meine Meinung: Tu das was für dich das beste ist. Wenn dich die neue Arbeit mehr ausfüllt, Why not?

        Kommentar



        • Re: Jobwechsel????

          Es ist heutzutage schwer, einen neuen Job zu finden. Wenn die Möglichkeit besteht, würde ich auch dazu raten. Erst mit dem jetzigen Chef reden, ob es andere Aufgaben gibt, wenn nicht: wechseln. Ständige Unterforderung stresst genauso wie ständige Überforderung und macht auf Dauer krank. Um keine Probleme zu schaffen, die sich ins Privatleben ziehen (Freunde sind Arbeitgeber), hilft ein offenes Gespräch am meisten.

          Kommentar


          • Re: Jobwechsel????

            hallo jenny,
            ich würde an deiner stelle den job wechseln und zwar aus folgendem grund: wenn du es jetzt nicht machst wirst du in 5 jahren zu dir selbst sagen hätte ich es nur gemacht dann wäre jetzt alles besser. also wechsle dann hast du das was du eigentlich willst! viel erfolg und freude an deinem neuen job

            Kommentar


            • Re: Jobwechsel????

              vielen Dank für die vielen Rückmeldungen.
              Ich habe vor nunmehr fast einem Jahr meinen Job gewechselt... es war das beste was ich seit langem getan habe

              Kommentar



              • Re: Jobwechsel????

                Ja das freut mich sehr, das es die gut getan hat. Selber waren wir, also ich und mein Mann in einer gleichen Situation. Ich bin von einer Krankenpflegerin auf Webdesign umgestiegen - bereue es nicht - in Gegenteil! Und mein Mann, tja, hat seinen Job als LKW Fahrer geschmissen und jetzt ist er Schlosser hier in Wiesbaden geworden. Da habe ich die schnellste und günstigste Türöffnung 24h am Tag überhaupt!
                Mann muss einfach im Leben machen, was mann machen will um glücklich zu sein!

                Kommentar


                • Re: Jobwechsel????

                  Ich würde dir auch raten deinen Job zu wechseln. Aber ich würde vorher alles mit deinen jetztigen Chef besprechen. Wenn du ihn die Lage erklärst wird er es bestimmt verstehen. Du warst ja immerhin schon eine weile da und hast der Firma geholfen. Wenn du aber weiter kommen willst und einen Job machen möchtest der dir spaß macht denn würde ich wechseln.

                  Kommentar


                  • Re: Jobwechsel????

                    ich würde darüber den Wechsel in den Kauf nehmen, aber kläre das vorher alles genau ab, damit es keine böse Überraschung gibt

                    Kommentar



                    • Re: Jobwechsel????

                      Laut einer Studie betrachten viele Menschen einen Jobwechsel als einer der stressigsten Ereignisse im Leben. Dabei bereuen es jedoch viele, die es sich nicht gewagt haben. Mein Freund war selber vor 3 Jahren in so einer Situation. Handwerklich geschickt war er schon immer und er wollte es mal in einer anderen Branche versuchen. So ist er auf die Idee gekommen eine Ausbildung zum Schlosser zu machen. Jetzt nach 3 Jahren arbeitet er als stolzer Handwerker im Schlüsseldienst Essen, wo er schnelle und günstige Türöffnungen leisten kann. Traue es dir einfach zu und versuche dein Glück, du hast nichts zu verlieren.

                      Kommentar


                      • Re: Jobwechsel????

                        Re: Jobwechsel????

                        Meine Meinung: Tu das was für dich das beste ist. Wenn dich die neue Arbeit mehr ausfüllt, Why not?

                        ich stimme dir zu!!

                        Kommentar