• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever

    Guten Tag,

    Ich wollte mir hier mal Bestätigungen zum Realitätscheck holen. Denn mein Verstand und meine Gefühle arbeiten leider nicht so zusammen, wie ich mir das gerne wünsche. So bilde ich mir Sachen ein, die gar nicht da sind.

    Mitte Mai habe ich einen Mann auf Instagram kennengelernt, der zwar attraktiv ist, äußerlich aber nicht mein Typ war, er mich aber trotzdem umgehauen hat. Wir haben später hauptsächlich über whatsapp geschrieben. Ein paar mal hatten wir uns getroffen, das allerdings nur zum Sex. Nachdem sich bei mir schon Gefühle für ihn breitgemacht hatten, hatte er nach ca. Nem Monat endlich mal mit der Sprache rausgerückt, dass er sich keine Beziehung mit mir vorstellen kann. Erst hat er gesagt, dass die Beziehung gerade mit seiner ex vorbei ist und er sich nicht öffnen kann, sein Herz ist gebrochen. Also dachte ich, dass er einfach noch Zeit braucht. Als ich irgendwann wieder mit dem Thema anfing, wiederholte er sich und dass es nichts wird. Da ich viel Interpretationspielraum hatte, habe ich ihn direkt gefragt, ob er nur momentan nicht möchte/kann oder nie. Er meinte nie. Daraufhin habe ich ihm gesagt,dass er sich von Anfang an hätte deutlicher ausdrücken sollen, da ich mir noch Hoffnungen gemacht hatte.
    Tja die Hoffnungen blieben nach der Abfuhr trotzdem.
    ich habe viel geschrieben, ihn versucht umzustimmen und zu überzeugen, weil ich nie die Chance auf ein vernünftiges kennenlernen hatte ohne Sex und ohne whatsapp. Wenn ich dann mal bei ihm war, war auch alles soweit toll, es war lustig und schön. Und wenn ich wieder weg war, war er wieder distanziert und ich habe gemeckert.
    ich bin ein Mensch, der sich unfassbar viel erklärt. Wieso ich wie handele usw. Er war auch sehr geduldig, was meine stkmmungsschwankungen angeht, trotzdem war irgendwann das Maß voll und er hat mich blockiert. Daraufhin habe ich ihn 1000 mal angerufen und ständig geschrieben (gibt leider auch noch andere wege) habe ihn nicht mal einen Tag in ruhe gelassen.
    nachdem ich wusste, wo er war,habe ich ihm geschrieben, dass ich da hinkomme (leere Drohung)
    daraufhin hat er angerufen. 3 x weil ich eig nicht drangehen wollte.
    er war überraschend freundlich, hat in Ruhe und vernünftig mit mir geredet und mir auch gesagt, dass ich ihn mit dem Verhalten nur noch weiter wegtreibe. Nach dem Gespräch hat er mich von der blockliste genommen und ich habe versucht mich zurückzuziehen. Habe normal mit ihm geschrieben ohne gefühlsduseleien. Und hatte gehofft, dass ich ihm damit zeigen konnte, dass ich eigentlich nicht so krankhaft bin, wie ich ihm das gezeigt hatte..
    irgendwann fiel mir auf, dass er ab und zu gar nicht antwortete und schwindelte. 1x war ich dann noch bei ihm.
    ein paar Tage später habe ihm meine Annahme geschrieben, wie er mich sieht. Dass ich ihm nicht wichtig bin, nur so dahergelaufen, und er mich schnell vergessen würde. Dass er nicht mehr schreiben wird wenn ich es nicht täte. So als wenn man jemanden kennenlernen würde, aber das Interesse ist nicht da und dann läuft der Kontakt aus.
    er meinte, dass alles zutreffend ist.
    Er könnte es auch nicht vergessen, dass ich ihn über eine Woche nicht in Ruhe gelassen habe trotz Blockade. Ich habe ihm gesagt, dass ich durch das normale schreiben es wieder gut machen wollte, weil ich sonst nicht wüsste, wie er dieses Bild vergessen kann. Da es ja eh nie zu einem normalen Treffen kommt, gab es kir whatsapp als Lösung. Oder Sex (so konnte ich ihm wenigstens zeigen, dass ich keine Szene mache und tatsächlich normal bin) also 2 unterschiedliche Welten über whatsapp und persönlich.

    Er hatte kein Bock mehr auf meine Diskussionen und wollte sich auf seine Sachen konzentrieren. Nachdem wir wieder eine Diskussion hatten, hat er direkt gesagt, dass es niemals etwas zwischen uns wird. Er möchte erstmal nichts mehr von mir hören und fragte,ob er mich wieder blockieren soll, oder ob es auch so klappt. (Beim blockieren raste ich ja immer so aus:/) auf meine frage, wie welchen Zeitraum er mit 'erstmal nichts hören' meinte, hat er gesagt: bis Ende des Jahres..
    ich habe ihm gesagt, dass ich es versuche, ich kein Versprechen geben kann.
    Nur diesmal möchte ich es schaffen und bis bin ich noch guter Dinge und kümmere mich erstmal um mich.

    So jetzt meine Frage..ich habe ihn sehr genervt. Habe ihm immer wieder geschrieben. Mal waren die Gespräche lustig, mal nervig oder auch normal.. aber ich habe ihn trotzdem nie so richtig in ruhe gelassen..
    Besteht trotzdem die niedrige Wahrscheinlichkeit, dass er sich nochmal melden könnte? Kann es sein, dass er vielleicht doch etwas vermissen könnte? Denn er ist jetzt gewohnt gewesen, dass ich mich immer melde, auch wenn er es nicht wollte. Vielleicht spürt er jetzt Erleichterung und denkt nicht an mich, aber irgendwann denkt er sich: warte mal...irgendwie fehlt was...? (Da spricht meine Hoffnung)
    oder werde auch ich ihn in der Zeit vergessen und wir werden kein Kontakt mehr haben? Weil er will ja eh nicht und daran ändert sich nichts (Meine Realitätsansicht)


    Bei Fragen immer gerne fragen. Ich bin mit dieser Problematik in Behandlung

    Lg


  • Re: Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever

    Naja, er hat dir ganz klar gesagt dass er mit dir keine Beziehung will und du hast mit Stalking geantwortet.
    Er ist ehrlich zu dir und du beginnst zu klammern, obwohl vorher auch nie mehr als Sex gewesen ist.
    Damit trittst du seine Wünsche und mit Füßen, begegnest ihm mit Respektlosigkeit und das merzt jeglichen Wunsch nach einer Beziehung aus.

    Hättest du damals seinen Willen ohne Murren akzeptiert, drüber gestanden und dennoch vor Autonomie und Selbstbewusstsein, Gelassenheit etwas transportiert was ihm zeigt dass du über den Dingen stehst und es dich nicht besonders tangiert dass es keine feste Beziehung wird, dann hattest du vielleicht noch eine Chance gehabt.
    Nun können sich die wenigsten so verändern und gegen ihre Gefühle an, dass dies auch so rüber kommt, du bist deine Natur gefolgt und hast deine hässliche Seite gezeigt, der Wunsch nach Diskussionen, Antworten, Kontrolle, Fordern, Drängen........
    So jemanden möchte man eigentlich nicht als Partnerin haben, wenn das gleich zu Anfang durchkommt dann macht jeder unabhängige Mensch einen Rückzieher und der wird sich eher nicht revidieren lassen, das Bild bleibt weil es sehr eindringlich war und das Risiko in einer Beziehung mit ähnlichem konfrontiert zu werden ist zu hoch, zumal keine Liebe da ist.

    Das wird nichts mehr, er hat klare Worte gesprochen.
    Brich den Kontakt ab, dann überwindest du das auch viel schneller als wenn du versuchst dran zu bleiben, denn das hält die Hoffnung aufrecht und verstärkt den Liebeswahn, der so rein gar nichts mit Liebe sondern nur mit deinen Defiziten die du zu kompensieren suchst, zu tun hat.
    Du brauchst ihn nicht, du brauchst niemanden der dich nicht liebt, also verhalte dich dementsprechend und sei Selbstbewusst anstatt fordernd und verfolgend.
    Du brauchst Selbstbewusstsein und Gelassenheit, darum solltest du dich kümmern und am Besten bevor du eine Beziehung eingehst.

    Kommentar


    • Re: Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever

      Wow..du sprichst genau das an, worüber ich mir auch schon Gedanken gemacht habe (Defizite zu kompensieren versuchen)

      Danke für deine ehrlichen Worte.
      Sollten die hoffnungsswellen wieder zu stark werden, wende ich mich an deinen Text

      Die Umsetzung ist meist nämlich nicht so leicht

      Kommentar


      • Re: Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever

        Ich weiß, dass ich mich total falsch verhalten habe.. es tut mir ja auch unfassbar leid und ich möchte es so gerne wieder gut machen. Außer ihm den Wunsch zu gewähren, mich zurückzuziehen , kann ich aber nichts tun.
        und es wäre einfach so schön, wenn man es anerkennt und mir nochmal eine Chance gibt ich selbst sein zu dürfen...denn das bin nicht wirklich ich gewesen, verstehst du?

        Kommentar



        • Re: Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever

          Sollte ich dann auch seine Nummer löschen?

          Kommentar


          • Re: Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever

            Du musst nichts wieder gut machen.
            Er will keine Beziehung mit dir, das wollte er von Anfang an nicht und damit passt ihr auch nicht zusammen.
            Selbst wenn du anders gehandelt hättest, so wäre eine Beziehung unwahrscheinlich gewesen, schließlich hat er das von Anfang an abgeblockt und nie Ambitionen gezeigt.
            Ja, lösche seine Nummer.

            Kommentar


            • Re: Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever

              Okay, danke

              Kommentar



              • Re: Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever

                "Außer ihm den Wunsch zu gewähren, mich zurückzuziehen , kann ich aber nichts tun."

                Sie können aber eine wichtige Lehre aus Ihrem Verhalten ziehen, so dass das in Zukunft nie wieder passiert.

                Männer haben oft regelrechte Kategorien, in die sie Frauen einordnen:

                Da wäre ganz oben die Begehrte, die sehr schwer "zu haben ist". Bei der das ganze Arsenal der Eroberungskunst aufgefahren und insgesamt sehr lange durchgehalten werden muss.

                Aber ganz unten steht die, die sofort zum Sex bereit ist und dann nicht mehr loslässt und klammert. In diese Kategorie haben Sie sich leider begeben.

                Kommentar


                • Re: Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever

                  Normalerweise ist das bei mir andersrum..das Verhalten kommt erst dann zu Tage, wenn schon eine Beziehung stattgefunden hat. Am Anfang war ich immer recht unnahbar...es ärgert mich.


                  Gäbe es überhaupt noch eine Möglichkeit, dass er mich nochmal neu zuordnen kann? Oder ist bei ihm der Zug abgefahren?
                  Das ist jetzt eher allgemein gehalten. Wenn man Männern dieses Verhalten zeigt, bleibt die Ansicht so oder kann man die noch verändern?
                  Oder bleibt nur noch die Möglichkeit, es bei jemand neuen, den man kennenlernt besser zu machen?

                  Blöd ausgedrückt

                  Kommentar


                  • Re: Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever

                    Er hat dich so kennen gelernt, das wird er nicht vergessen und deshalb wird seine Ansicht bleiben wie sie ist. Mal ganz abgesehen davon dass er gar keine Beziehung möchte.
                    Ihm liegt viel zu wenig an dir, um sich zu bemühen ein anderes Bild zu bekommen, er will nichts von dir und deshalb wäre jede Mühge deinerseits umsonst.

                    Kommentar



                    • Re: Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever

                      "Gäbe es überhaupt noch eine Möglichkeit, dass er mich nochmal neu zuordnen kann?"

                      Es sei denn, der Sex mit Ihnen war aus seiner Sicht so sensationell, dass er zumidest dies nochmal erleben möchte.

                      Dann bestünde vielleicht die Möglichkeit, andere Verhaltensweisen zu zeigen.

                      Kommentar


                      • Re: Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever

                        Tired, meine Vernunft sagt das auch.

                        Dr. Rieke,

                        Also im Grunde kann man einen Menschen nur persönlich zeigen, dass man sich anders ist richtig? Ja gut, dazu werde ich eh keine Möglichkeit bekommen, wie Tired richtig erwähnt hat..

                        Aber im Grunde ist es auch das, was mich total wurmt.. ich war nur über whatsapp so ätzend. Wir haben NIE persönlich über sowas geredet.
                        Da kamen nur normale Themen auf und der Spaß, haben uns geneckt, wie man das halt so macht...deswegen habe ich halt so die Hoffnung, dass er das häufige Texten und das Treffen (auch wenn es nicht oft war) auseinander halten kann und diesen Unterschied noch bemerkt.

                        Ich merke gerade, dass ich wieder Unsinn rede

                        Kommentar


                        • Re: Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever

                          Unsinn ist das nicht, dein Verstand ist nur mit deinen Emotionen kollidiert.
                          Umso widersinniger weil du genau weißt dass es übertrieben war, aber es dennoch so gelaufen ist.
                          Da gewinnt der Instinkt die Oberhand und den kann man kaum erklären, besonders wenn er etwas aus dem Lot geraten ist.
                          Deshalb ist es auch so schwer dem etwas entgegenzusetzen, man muss die Mechanismen entschlüsseln, es selber erst einmal verstehen lernen und vor allem, sich keinen Kopf oder gar Vorwürfe machen wenn es mal daneben geht.

                          Sie es als Übung, du lernst dadurch etwas über dich was durch die Erkenntnis beeinflussbar wird.

                          Kommentar


                          • Re: Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever

                            Passiert schon ein wenig zu oft..
                            Und es dauert sooo lange, bis man versteht, wieso man überhaupt noch so handelt, obwohl man eigentlich schon vorher hätte draus lernen sollen..paradox. -.-

                            Kommentar


                            • Re: Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever

                              Hi,
                              2 Dinge:
                              1. Kommunikation
                              whatsapp & Co. sind völlig ungeeignete Mittel, um Herzensangelegenheiten zu besprechen oder zu klären. Sowas sollte immer nur im persönlichen Kontakt geschehen, denn von Angesicht zu Angesicht werden viel mehr sensorische Informationen ausgetauscht und man merkt auch wirklich, ob man miteinander "fertig" ist oder eben noch nicht. Nur im persönlichen Kontakt kann man einander wirklich gut kennen lernen.

                              2. Sex / Liebe
                              Persönlich habe ich eine Aversion gegen die Vorstellung, dass eine Frau nicht beim 1. Date oder generell wann sie will Sex haben sollte, um sich "begehrenswerter" zu machen. Diese anachronistischen Rollenspiele sollten wir im 21. JH mal endlich hinter uns lassen. Ob Mann oder Frau, jede/r soll seine sexuellen Wünsche auch offen äußern und ausleben dürfen. Ich als Frau hätte kein Interesse an einem Mann, der mich erstmal als "Beutestück" sehen muss, um mich zu "erobern" und zu "besitzen". Kommt mir steinzeitlich vor. Als Spiel(erei) finde ich es amüsant, aber wer sowas ernst nimmt, steckt in einer Denke fest, die mit Gleichstellung/Gleichberechtigung nix zu tun hat.

                              Dass ein (potenzieller) Partner mal mehr "klammert" als der andere, das ist normal und ändert sich, sowas kommt sogar abwechselnd vor. Selten ist das Begehren ausgeglichen. Liebe hat aber nix mit Begehren zu tun, sondern Liebe will sich schenken, erwartet nichts und ist nicht vorwurfsvoll. Diese Regungen von Begehren, Klammern, Vorwürfe machen etc. sind zwar menschlich, aber ungünstig. Trotzdem kann es jedem/jeder passieren (und ich würde fast sagen, es passiert auch jedem/jeder...) und man ist dafür auch nicht zu verurteilen.

                              Wenn bei Euch jemals sowas wie Liebe im Spiel war, dann könntet ihr das in einem persönlichen Treffen sicherlich feststellen. Das "fühlt" man dann einfach. Auf jeden Fall wäre ein persönliches Abschlusstreffen freundlich und respektvoll, um die Sache auf einem angemessenen Niveau abzuschließen - oder fortzusetzen. Je nachdem.
                              Aber da wir im 21. JH neben den Vorteilen unserer digitalen Kommunikation auch den Nachteil haben, dass viele keine Energie mehr für persönliche Treffen aufwenden wollen, hast du u.U. Pech, wenn er halt ein persönliches Treffen ablehnt.

                              Fazit: es lohnt sich, Menschen zuerst im RL zu treffen und nicht online. Da kannst du schon beim ersten Treffen und Gespräch mit allen Sinnen erfassen, wen du vor dir hast - und vielleicht später mal neben dir. Und mMn ist es egal, zu welchem Zeitpunkt du Sex mit jemandem hast, solange du selber Lust dazu hast. Nimm dir, was du brauchst und schade niemandem ;o) Mach es mit Liebe im Herzen und der nötigen Vernunft, und denk dran - es heißt auch Liebes-Spiel, und das ist genau das Schöne daran!

                              LG und alles Gute für alle künftigen "zwischenmännlichen" (u.sonstige) Erfahrungen!

                              crash


                              Kommentar


                              • Re: Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever

                                Das Problem ist halt dass wir nach bestimmten Mechanismen aufwachsen und erzogen werden, dazu noch die alten Gene........
                                Es ist nun mal so, wer relativ schnell Sex hat und dann zu nerven anfängt, der wird aussortiert.
                                Klar kann man sagen der Sortierer schaut nicht hinter die Fassade, ist oberflächlich, aber andersherum, warum soll er sich die Mühe machen wenn ihm seine Anlagen sagen dass er lieber das Weite suchen sollte?

                                Kommentar


                                • Re: Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever

                                  Ja, ich bin eigentlich auch eher der persönliche Typ, leichter ist es trotzdem leider über whatsapp...das soll mir eine Lehre sein.

                                  Es stört mich einfach, mich so schnell auf den eingelassen zu haben, was ich nichtmal von mir kenne. Noch dazu, dass ich da mehr interpretiert habe. Okay, das kann ich wirklich unter Erfahrung abhaken...
                                  Das aller schlimmste ist, dass ich wieder diesem niederen Verhalten verfallen bin. Es macht mich fertig, es nagt an meinem Ego, meiner Würde und meinem Stolz. Wenn man so etwas häufiger gemacht hat, wird es immer schwerer sich das selbst zu verzeihen. (Obgleich es bei jedem mal nicht mehr so krass war wie damals)

                                  Selbst WENN es nur ganz leichtes hinterherlaufen gewesen wäre, wäre das für mich eine Wucht.
                                  und dass er selber sagt, dass er es nicht vergessen kann, macht mich nur umso trauriger. Es bestätigt dieses ekelhafte Verhalten. Also er bestätigt das in dem Sinne, dass es nicht so schlimm gewesen ist, wie es vorkommen kann, sondern, dass es schon krankhaft war.

                                  Ja, so oberflächlich ist die Menschheit. Das ist sehr schade. Ich bin dann eher die, die nicht glauben kann, wie Ignorant Menschen sind.
                                  Obwohl ich zugegebener Maßen sagen muss, dass ich ähnlich handeln würde wie er in seiner Situation

                                  Kommentar


                                  • Re: Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever

                                    "Kommt mir steinzeitlich vor."

                                    Ist es auch, Crashdog.

                                    Aber unsere rationalen Steuerungen im 21.Jh kollidieren trotzdem mit der evolutionären Fixierung vieler Verhaltensweisen, die unser Unbewusstes vorgibt.

                                    Gerade im Paarverhalten sitzen diese Impulse so tief und unbeweglich, weil die Gleichberechtigung von Frau und Mann und die sogenannten Sexrevolutionen (50er und 60er Jahre) nur eine winzige Zeitspanne in der Evolution ausmachen.

                                    So idiotisch es im heutigen Leben auch scheint, im Sexualverhalten und den damit verbundenen Werten gibt es für die Geschlechter leider noch große Hürden.

                                    Kommentar


                                    • Re: Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever

                                      Ich weiß, dass ich mich total falsch verhalten habe..
                                      Was kannst du dafür, dass du so bist? Du hast nichts weiter getan, als mitgemacht bei einer "Erlebnis-Erfahrungs-Reise" und an deiner Stelle würde ich schmunzeln, wie du so bist, wenn du dir etwas einbildest und es unbedingt haben willst. Ohne Zweifel kriegste eine riesen Wut, wenn etwas nicht geht, was deiner Meinung nach klappen sollte. Ohne Zweifel hast du großen Hunger und jetzt weißt du wie du in Rage kommst, wenn man dir etwas vorenthält, was du haben möchtest und glaubst, dass du brauchst. Das ist das berühmte "Kind in dir", das mit allem so umgeht, was da alles so geschieht. Dieses Kind in dir kann nicht geduldig sein, kann nicht vergeben, kann dumm sein wie nur was, kann recht klug sein, hat manchmal mörderischen Zorn und manchmal schnurrt es, wie ein Kätzchen und ist lieb wie nur was. Für dich muss gelten, komm Kind, wir schauen uns das alles mal von deiner Seite an, damit wir uns begreifen lernen, wie du so bist.

                                      Ich habe ungefähr das gleiche erlebt wie du vor etlichen Jahren und unmittelbar drauf gabs andere Erfahrungen, die auch nicht schlecht waren und mitunter auch recht bewegend.

                                      Du lebst dich hier aus als Mensch unter Menschen und sei gespannt, was noch alles passiert und vorkommt in deinem Leben. Lass dich doch ein auf alles, nimm den Geschmack an, der dir geboten ist und hör auf, alles so bitter ernst zu nehmen.

                                      Wäre dieser Mann geeignet für dich, dann würde es anders gelaufen sein. Du wirst sehen, wenn jemand vor dir steht, wo Herz und Liebe berührt wird, ( bei dem waren es andere Regungen) dann findest du wie von selbst den richtigen Ton und irgendwie machst du dann wie von alleine kein Theater mehr.

                                      Kommentar


                                      • Re: Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever

                                        Mit dem "Kind in mir" habe ich mich auch schon versucht auseinanderzusetzen.


                                        "Wäre dieser Mann geeignet für dich, dann würde es anders gelaufen sein. Du wirst sehen, wenn jemand vor dir steht, wo Herz und Liebe berührt wird, ( bei dem waren es andere Regungen) dann findest du wie von selbst den richtigen Ton und irgendwie machst du dann wie von alleine kein Theater mehr."

                                        Da wirst du wohl recht haben

                                        Kommentar


                                        • Re: Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever

                                          Mit dem "Kind in mir" habe ich mich auch schon versucht auseinanderzusetzen.


                                          "Wäre dieser Mann geeignet für dich, dann würde es anders gelaufen sein. Du wirst sehen, wenn jemand vor dir steht, wo Herz und Liebe berührt wird, ( bei dem waren es andere Regungen) dann findest du wie von selbst den richtigen Ton und irgendwie machst du dann wie von alleine kein Theater mehr."

                                          Da wirst du wohl recht haben
                                          Du hast mich mit deinem Beitrag jetzt an diesen F. erinnert, mit dem ich auch dieses Spielchen getrieben habe ( ich habe aber selbst gedacht, es war Liebe, dabei war es erregtes Jagen, Verfolgen, heftiges Möchten) und nur zu deiner Information, diesen Abschnitt möchte ich auf keinen Fall vermissen in meinem Leben, der war damals genau richtig, das habe ich gebraucht, mich derart zu geben. Ich bin jedenfalls froh, dass er mir nicht die Polizei auf den Hals geschickt hat und als Pointe noch dazu---- nach Jahren hat er mich eingeladen per Anfrage zu einem Chat... , das war mir Rehabilitation, aber ich habe nicht angenommen, weil da schon längst ein herzlicher, echt lieber Mann aufgetaucht war in meiner Leere, die ich mittels dieses F. füllen wollte.
                                          Ich habe nicht gewusst, wie hungrig ich war, hab das immer gut kaschieren und kompensieren können ( vor mir selbst). An Verehrern fehlte es mir nie, aber wie dieser Mann damals mit mir umgegangen ist, das war wie ein Schlüsselerlebnis. Boah, da sprühten die Funken, mannomann war ich da erregt und aufgeblüht zur Höchstform, meine Tage waren vom wachwerden bis zum einschlafen nur von dieser einen Sache gefüllt über Monate, über Jahre und zugleich rückte alles andere in den Hintergrund und vermutlich wegen dem ( weil ich damals so "eingespritzt" war von "Liebeswutgefühlen" hab ich mein ganzes Leben umkrempeln können, schmerzfrei und rapide, zu meinem Gunsten.
                                          Das wär ohne diese Leidenschaftlichkeit nie möglich gewesen.
                                          In diesem Sinne, sieh diesen Mann als Mithelfer in anderer Sache.
                                          Der war dir eine Möhre, der du nachgerannt bist und jetzt bist du ganz wo anders, als du vorher gestanden hast. Weg vom alten Dahinleben. Sei neugierig, wie es weiter geht.
                                          Ich hätte ohne diese aufwühlende Phase bestimmt nie die Sensibilität, die ich heute habe.

                                          Sieh es als wichtigen Baustein für dich selbst an, er war Mithelfer in deiner eigenen Sache.

                                          Kommentar


                                          • Re: Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever

                                            Das ist interessant zu lesen.
                                            Liebe würde ich es auch nicht nennen. Aber seitdem ich ihn kenne, habe ich das Gefühl etwas ändern zu müssen und zu wollen. Die Motivation etwas zu tun, ist stärker geworden. Ich habe mir seitdem einen neuen Therapeuten gesucht, habe das Gefühl, dass ich meine Probleme besser benennen kann..also es hat mir schon in gewissen Hinsichten geholfen, dass es passiert ist. Es vermischt sich kur viel mit der Vergangenheit. Dir ist das nur einmal passiert, mir passiert das ständig. ( okay wie bereits gesagt...eigentlich nur NACH einer beziehung und nicht schon beim kennenlernen ) da habe ich eher das Gefühl einen Rückschritt gemacht zu haben.
                                            jedenfalls möchte ich auch meinen Job aufgeben. Ich möchte gerne eine teilzeitstelle annehmen, oder im moment gar nicht arbeiten, weil mich das echt runterzieht und ich keine Zeit für mich habe..

                                            Was genau waren denn deine Veränderungen in der Zeit? Ich möchte deine Geschichte gerne hören. Scheinbar hast du es ja auch geschafft deine Sachen UMZUSETZEN, als mir die Motivation zu haben und trotzdem nichts zu machen.

                                            Kommentar


                                            • Re: Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever

                                              Es wird dir mit der Zeit selbst auffallen, dass du TÄGLICH! keine Gleiche mehr bist, wie früher und du immer besser loslassen kannst, mit jedem Mal leichter.

                                              Dieses Verhalten ist, glaube ich, eine Art Spieltrieb, der sich zu einer Sucht entwickeln kann und wie bei zig anderen Süchten auch, steckt dahinter Suche nach Satisfaktion. Dieses Wort steht für Ausgleich, Genugtuung, Entschädigung...auch Rache..

                                              Das durchschaut man selbst oft gar nicht, aus welchem tiefliegenderen Grund man handelt. Nicht selten will man jemand unbedingt zurück, um dem dann zu zeigen, siehst du, du hast mich falsch beurteilt, ich bin kostbar, nicht, wie du mir zu verstehen gegeben hast, nichts wert... drum hab ich mich ja so gut gefühlt, als er später wieder mit mir anfangen wollte., das war für mich eine rückwirkende Wiedergutmachung, also Satisfaktion für sein " mich einfach liegen lassen", mich, wo ich das nicht verdient habe.. weißt eh, Eitelkeit steckt auch dahinter, oder Trauer über entgangene gute Zustände, die man sich erhoffte oder schlicht und einfach ganz große Sehnsucht nach jemanden, der mehr kann und will, als nur versprechen und nicht halten und zig Gründe mehr gibts, warum man das macht. Das sind tiefmenschliche Grundzüge und die haben wir nun mal, einer ausgeprägter, einer weniger stark vertreten.

                                              Wo steht geschrieben, dass man nicht menscheln darf, darum, ich würde an deiner Stelle nicht lange an den "Schwächen" herumkiefeln, das kann man auch zu seiner Stärke machen, leidenschaftlich und bemüht sein zu können um ein gefasstes Ziel erreichen zu können und nicht so leicht aufzugeben.

                                              Nimm dich hin als bewegte Natur, die alle möglichen Erscheinungen zeigt, mal so, mal anders und du hast völlig Recht, wenn du zu dir sagst, mich freut dies und das net, ich hör auf damit... das ist ein guter Zug, wenn man so sein kann. Manche freut etwas nicht und dann bleiben sie trotzdem dabei und gehen nach und nach ein, statt halt zu wechseln und was anderes zu tun.

                                              Wenn mal wieder ein Mann auftauchen sollte, bei dem du denkst, das isser, dann schau genau nach, ob deine Fantasie über ihn nicht erfunden ist und ausgedacht.

                                              Kommentar


                                              • Re: Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever


                                                Was genau waren denn deine Veränderungen in der Zeit? Ich möchte deine Geschichte gerne hören. Scheinbar hast du es ja auch geschafft deine Sachen UMZUSETZEN, als mir die Motivation zu haben und trotzdem nichts zu machen.
                                                Nachträglich gesehen war viel verkehrt und ein Umbruch nötig in vielen Belangen. Solche Gefühle lindern offenbar die Schmerzen und lenken davon ab.

                                                Da verliebt man sich und holt weit aus und dann klatscht man aus zehntausend Meter auf den Boden. Das habe ich einfach überspielt, indem ich mir Jahre Zeit gelassen habe, den Aufprall zu akzeptieren. Ich habe per Fantasie was anderes draus gemacht. Realitätsflucht nennt man das.
                                                Als ich dann munter wurde, aufgewacht bin aus diesem Traum habe ich inzwischen die Wohnung gewechselt gehabt, die Folgen eines Verkehrsunfalles heil überstanden, die Scheidung vom Ex gut gelöst und allerhand andere Feinheiten waren da noch, die ich "nebenher" gemeistert habe und mit Bravour über die Bühne gebracht habe.

                                                Das war so ähnlich, wie wenn eine weise Mutter ihr Kind ablenkt, während der Arzt es operiert.

                                                Dein Stalkern ist vielleicht auch so etwas wie Schmerzbewältigung gewesen. Verzeih dir, dass du so warst.

                                                Kommentar


                                                • Re: Hinterherlaufen, schlechteste Eigenschaft ever

                                                  Das ist wieder mal so ein richtig schöner Elektraa Beitrag!

                                                  Kommentar