• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nichts mehr mit einander zu reden

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nichts mehr mit einander zu reden

    Hallo,

    Meine Freundin und ich sind bisschen länger als ein Jahr zusammen, am Anfang haben wir uns jeden Tag gesehen, nach ca. 10 Monaten haben wir ausgemacht, dass wir uns Dienstag und Mittwoch nicht sehen, dass wir auch mal was anderes machen können. In letzter Zeit kommt es leider öfter vor, dass wir wenn wir uns sehen nach 10 - 15 Minuten nichts mehr zum reden haben, und es wenn es dann soweit ist, es einfach die Stimmung kaputt macht.
    Hat vielleicht jemand Tipps was wir machen können?

    LG

  • Re: Nichts mehr mit einander zu reden

    Euch vielleicht noch etwas seltener sehen und dann macht jeder Dinge von denen dann erzählt werden kann?

    Ich finde ja, ein vertrautes Miteinander, eine gute Beziehung, zeichnet sich auch dadurch aus, dass man miteinander schweigen kann ohne dass es jemandem unangenehm wird.

    Habt ihr denn keine allgemeinen Themen, über die ihr gerne redet und diskutiert?
    Was macht ihr denn wenn ihr euch seht?
    Wenn man viel miteinander unternimmt, vielleicht auch mal ein Spiel spielt, liefert das Gesprächsstoff aber man muss sich ja auch nicht unbedingt was erzählen.

    Oder sitzt ihr dann nebeneinander und sonst nichts?

    Was meinst du mit "und wenn es dann soweit ist, es einfach die Stimmung kaputt macht?"

    Wenn was soweit ist und welche art Stimmung ist das die kaputt gemacht wird?

    Kommentar


    • Re: Nichts mehr mit einander zu reden

      Mit "wenn es soweit ist" meine ich wenn man merkt das man nichts mehr zum erzählen hat.


      Natürlich machen wir auch was zusammen wie spazieren gehen, Serie gucken, Kino, essen gehen usw. aber das geht halt nicht die ganze Zeit bzw. jeden Tag.

      Kommentar


      • Re: Nichts mehr mit einander zu reden

        Vielleicht fehlen euch gemeinsame Interessen, über die man außerhalb dessen was man gemacht hat reden kann?

        Wie gesagt, ich denke wenn man harmoniert dann kann man auch miteinander schweigen ohne dass es unangenehm wird.
        Ich meine, wer redet schon ohne längere Pausen miteinander, es ist normal.
        Nur wenn ihr, wie es scheint, bei jedem treffen ein unangenehmes Schweigen habt, dann fehlt euch vielleicht etwas was euch wirklich verbindet.

        Kommentar



        • Re: Nichts mehr mit einander zu reden

          "wenn man harmoniert dann kann man auch miteinander schweigen ohne dass es unangenehm wird."

          Das ist das entscheidende Kriterium!

          Wird Schweigen als unangenehm empfunden, spricht das für eine oberflächliche Beziehung, bei der die tiefere emotionale Ebene als das Bindende fehlt.

          Kommentar


          • Re: Nichts mehr mit einander zu reden

            Hallo,

            Meine Freundin und ich sind bisschen länger als ein Jahr zusammen, am Anfang haben wir uns jeden Tag gesehen, nach ca. 10 Monaten haben wir ausgemacht, dass wir uns Dienstag und Mittwoch nicht sehen, dass wir auch mal was anderes machen können. In letzter Zeit kommt es leider öfter vor, dass wir wenn wir uns sehen nach 10 - 15 Minuten nichts mehr zum reden haben, und es wenn es dann soweit ist, es einfach die Stimmung kaputt macht.
            Hat vielleicht jemand Tipps was wir machen können?

            LG
            es ist wissenschaftlich bewiesen, dass in bereits länger bestehenden Partnerschaften höchstens 5 Minuten täglich miteinander gesprochen wird ... da seid ihr doch noch gut dran

            und um das Schweigen zu übertönen, wurde was erfunden? na ?
            jawohl: der Fernsehapparat
            oder heutzutage auch YouTube oder Netflix usw.

            Kommentar


            • Re: Nichts mehr mit einander zu reden

              Mh, mein Mann und ich sind seit 1983 zusammen und haben bis heute genügend Gesprächsstoff, und zwar mindestens 20 min. täglich. Da geht es um das tägliche Allerlei, um Konfliktbewältigung, um die Familie, um Politik, Ereignisse in unserem Dorf und vieles mehr.

              Ich erinnere mich an eine Partnerschaft vor ewigen Zeiten. Da war es auch so, dass wir uns nach ca. 10 Monaten nicht mehr viel bis gar nichts mehr zu sagen hatten. Die Partnerschaft war dann auch bald beendet. Es hatte einfach nicht gepasst.

              Es ist aber tatsächlich so, dass man nicht ständig reden muss. Gemeinsame Aktivitäten, ein funktionierender Freundeskreis und schöner Sex sind genauso wichtig.

              In letzter Zeit kommt es leider öfter vor, dass wir wenn wir uns sehen nach 10 - 15 Minuten nichts mehr zum reden haben, und es wenn es dann soweit ist, es einfach die Stimmung kaputt macht.
              Inwiefern macht es die Stimmung kaputt? Kommt Ihr dann schnell ins Streiten? Tritt Langeweile ein? Schweift eine(r) von Euch ständig vom Thema ab? Um welche Gesprächsthemen geht es bei Euch? Welche würdest Du Dir wünschen, welche Deine Freundin?

              Im ersten Jahr einer Partnerschaft ist es halt so, dass man noch sehr viel voneinander erfahren möchte. Da redet man auch noch sehr viel. Das legt sich naturgemäß irgendwann.

              Kommentar



              • Re: Nichts mehr mit einander zu reden

                Es wird gefragt, was er tun kann.

                Einfach nur ehrlich sein... wenn dir etwas gefällt, dann sags, wenn dir etwas nicht gefällt, dann sags auch. So kommt ihr am ehesten drauf, was jeder vom anderen erwartet und was davon mit den eigenen Erwartungen zusammenpasst.

                Im Grunde gehts ja darum, dass ihr jeder das findet, was ihr WIRKLICH braucht und wollt. Beim näheren Kennenlernen merkt man das so nach und nach, obs passt, oder eben nicht. Macht euch nichts vor, dann gibts auch kein zusammenbleiben mit Ach und Krach.

                Kommentar


                • Re: Nichts mehr mit einander zu reden

                  Mh, mein Mann und ich sind seit 1983 zusammen und haben bis heute genügend Gesprächsstoff, und zwar mindestens 20 min. täglich. Da geht es um das tägliche Allerlei, um Konfliktbewältigung, um die Familie, um Politik, Ereignisse in unserem Dorf und vieles mehr.

                  Ich erinnere mich an eine Partnerschaft vor ewigen Zeiten. Da war es auch so, dass wir uns nach ca. 10 Monaten nicht mehr viel bis gar nichts mehr zu sagen hatten. Die Partnerschaft war dann auch bald beendet. Es hatte einfach nicht gepasst.

                  Es ist aber tatsächlich so, dass man nicht ständig reden muss. Gemeinsame Aktivitäten, ein funktionierender Freundeskreis und schöner Sex sind genauso wichtig.



                  Inwiefern macht es die Stimmung kaputt? Kommt Ihr dann schnell ins Streiten? Tritt Langeweile ein? Schweift eine(r) von Euch ständig vom Thema ab? Um welche Gesprächsthemen geht es bei Euch? Welche würdest Du Dir wünschen, welche Deine Freundin?

                  Im ersten Jahr einer Partnerschaft ist es halt so, dass man noch sehr viel voneinander erfahren möchte. Da redet man auch noch sehr viel. Das legt sich naturgemäß irgendwann.
                  Das hast Du sehr schön gesagt. ich kann mit meinem Mann nach so viel Jahren auch immer noch gut unterhalten, haben uns immer was zu erzählen.
                  Das schweißt zusammen und hält die Ehe lebendig. Persönliches Interesse würde ich dazu sagen!

                  Kommentar


                  • Re: Nichts mehr mit einander zu reden

                    Auch noch nach 20 Jahren kann ich mit meinem Mann reden über Gott und die Welt, Alltagsprobleme oder einfach über uns, aber genauso kann ich auch mit ihm schweigen und es ist nicht unangenehm sondern ich freue mich das er in meiner Nähe ist.

                    Das war aber schon immer so mit ihm.

                    Ich würde nicht krampfhaft versuchen zu reden.Einfach mal auf dem Sofa rumliegen und nix reden und die nähe des anderen genießen.

                    Kommentar