• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Alkohol Gefahr ?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alkohol Gefahr ?

    Hallo
    Ich hoffe ich bin hier richtig.
    Ich bin 24 Jahre alt und männlich. Ich trinke seit 2 Jahren wie fast viele Jugendliche in meinem alter öfters am Wochenende. Um genau zu sein eigentlich fast jeden Samstag. Ich weiß es ist viel, aber in einer Großstadt macht man viel in dieser Richtung mit dem falschen Kreis.
    Meine Hauptfrage ist, da ich grundsätzlich auch leichte Magendarm Probleme hab wie schlimm es denn wirklich ist, wenn man 1 mal pro Woche schätzungsweise eine halbe Flasche Jägermeister, Wodka oder so trinkt. Ich hab viel bezüglich der Bauchspeicheldrüse, weswegen ich mir auch meisten Sorge mache. Ist bei diesem Alkoholkonsum wirklich viel Gefahr da bei der Bauchspeicheldrüse z.B oder ist damit wirklich nur der tägliche Alkoholmissbrauch ein ? Unter der Woche trinke ich natürlich nichts und habe auch keinerlei Verlangen.

    Ich freue mich auf eure Antworten


  • Re: Alkohol Gefahr ?

    Ihr Alkoholkonsum ist für Ihren Körper eine KATASTROPHE !
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Alkohol Gefahr ?

      Vielen dank für ihre schnelle Antwort. Ich habe bis dato gedacht, dass es kein Problem wäre wenn man 6 Tage in der Woche NICHT trinkt und dann einen Tag pro Woche trinkt. Und eine halbe Flasche entspricht ca. 4 Longdrinks. Das es schädlich ist, ist mir klar, aber ist es tatsächlich solch eine Riesen Katastrophe in den jungen Jahren für die Organe ? Und macht sich das bemerkbar anhand von Krebs oder sonstigem ?

      Vielen dank

      Kommentar


      • Re: Alkohol Gefahr ?

        Vier Longdrinks an einem Tag sind schon extrem viel. Wenn Du dazu veranlagt bist, rutscht Du bald in eine Abhängigkeit rein. Das kann schneller gehen als Du denkst. Ich kenne einige, bei denen der Alkoholismus genau auf diese Weise begonnen hat. Einer von diesen, ein guter Freund von uns, ist erst vor zwei Wochen nach einer durchgezechten Silvesternacht verstorben. U.a. war seine Leber komplett im Eimer. Todesursachen waren ein Schlaganfall plus Erfrieren, weil er sich auf dem Heimweg sturzbetrunken unter einen Baum gesetzt hatte und dort eingeschlafen war. Er wurde nur 57 Jahre alt. Er war übrigens ein sog. "Quartalssäufer", d.h. er trank ungefähr wie Du, nämlich unter der Woche gar nichts, dafür an den Wochenenden umso mehr.

        Die Schäden durch zu viel Alkohol kannst Du im Internet vielfach nachlesen. Krebs ist eher seltener dabei, es gibt aber eine ganze Reihe anderer Gesundheitsprobleme, die genauso tödlich sein können.

        Vor 16 Jahren lag ich mit einer Frau in der Klinik, die nach jahrelangem Alkohol- und Medikamentenmissbrauch eine chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung hatte. Die ca. 40-jährige Frau war bis auf die Knochen abgemagert und konnte fast keine Nahrung bei sich behalten, weil ihr permanent übel war. Zudem hatte sie ständige Schmerzen. Man versuchte zu operieren, was aber nicht gelang. Ihre Aussichten: Die Pankreas wird ihre Aufgaben bald nicht mehr wahrnehmen können, und sie wird zur insulinpflichtigen Diabetikerin. Keine Ahnung, ob sie heute noch lebt - ich glaube eher nicht.

        Sei vorsichtig!!!

        Kommentar



        • Re: Alkohol Gefahr ?

          Danke für deine Antwort !
          Ich trinke halt wirklich nur einen Tag in der Woche und dann diese Menge ca.
          Am meisten Sorgen mache ich mir tatsächlich wegen des Pankreas. Ich werde auch zeitnah mit dem feiern aufhören. Ich wollte nur die Folgen diesbezüglich wissen. Natürlich werde ich nicht jahrelang bis 40 oder so trinken. Das ist nur diese Studenten Phase. Dachte in den jungen Jahren setzt das nicht so zu, daher wollte ich mich über die Schaden informieren die jetzt realistisch bei dem Konsum auftreten und ob diese auch weggehen wenn ich den Konsum auf einmal oder zwei mal im Monat reduziere ?

          Kommentar