• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

chronische Gastritis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • chronische Gastritis

    Hallo,

    es geht um meinen 14-jährigen Sohn.
    Bei einer Magenspiegelung wurden Helicobacter sowie eine schwere chronische Gastritis festgestellt.
    Er machte eine Triple-Therapie und jetzt nach 8 Wochen wurde festgestellt, dass die Helicobacter weg sind.
    Momentan nimmt er noch Omeprazol 40mg einmal am Tag.
    Es geht ihm etwas besser aber nicht gut. Er hat 10 kg abgenommen und wiegt nur noch 50 kg bei 1,77. An manchen Tagen ist ihm nur kurz ab und an übel und an anderen Tagen hat er wieder sehr starke Übelekeit vor allem abends und Völlegefühl.
    Der behandelnde Arzt sagte uns wir müssen viel Geduld haben bis der Magen sich wieder erholt hat.
    Aber so langsam verzweifeln wir.
    Dauern die Nachwehen vom Helicobacter wirklich so lange?

    Beste Grüße
    Biggi


  • Re: chronische Gastritis

    Nach einer erfolgreichen Helicobacter und Gastritis Behandlung sollten sich die Beschwerden komplett bessern, auch die Gewichtsabnahme passt nicht so recht.
    Ich empfelhe weitere Untersuchungen, z.B. ausführliche Bluttests, Ultraschall der Bauchorgane.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: chronische Gastritis

      Vielen Dank für Ihre Antwort.
      Ein großes Blutbild wurde gemacht. U.a. auch untersucht auf Allergien usw.
      Bauchultraschall wurde ebenso gemacht. Alles unauffällig.
      Wir sind in Behandlung bei einem Professor einem Spezialisten für Kinder- und Jugendgastroenterologie.

      Kommentar


      • Re: chronische Gastritis

        Sehr gut, dort sind Sie sicher gut aufgehoben....
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar