• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pankreaskarzinom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pankreaskarzinom

    Sehr geehrter Herr Professor Wust,
    ich habe so auf Ihre Antwort gewartet. Danke vielmals!!
    Heute wurde der Port gelegt. Was muß dabei im nach hinein beachtet werden (hygienetechnisch)? Gibt es bestimmte Verhaltensregeln (Bewegung, Schlaflage etc.)?Der Port wurde links unterhalb des Schlüsselbeins gesetzt. Am Donnerstag 19.1.06, beginnt dann die Chemo. Und wir hoffen, hoffen, hoffen das sie gut anschlägt. Mein Mann ist doch erst 52 Jahre und wir haben einen 10 jährigen Sohn.
    In Hoffnung verbleibe ich erst einmal
    monru



  • RE: Pankreaskarzinom


    Wenn der Port gut liegt, ist er lange haltbar und sehr schön bequem. Solange keine Nadel gelegt wird, liegt er unter der Haut und es kann eigentlich keine Infektion auftreten. Unnötige mechanische Reizungen sollte man vermeiden (also nicht gerade auf dem Port liegen in der Nacht). Beim Legen einer Portnadel sind natürlich die Hygienebedingungen zu beachten – das macht ja i.d.R. ein Arzt. Am Ende (nach Applikation der Chemotherapie) ist gutes Durchspülen mit Kochsalzlösung o.ä. günstig.

    Kommentar