• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

erneuteswachsen glioblastom IV

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • erneuteswachsen glioblastom IV

    Hallo!

    Die betroffene Frau ist vor 10 Tagen operiert worden und der Tumor (es hat bis jetzt nur geheißen, dass es die schwerste form von hirntumoren sei), konnte vollständig entfernt werden.
    Morgen beginnt die Frau eine Chemotherapie in Kombination mit Strahlentherapie.
    Der Arzt hat behauptet, dass der Tumor in 8 Monaten wieder nachwachsen wird. Andere Ärzte und auch viele andere Stimmen sagen jedoch, dass man das nicht so genau festlegen kann und dass durchaus auch einige Jahre vergehen könnten, bis der Tumor wieder wächst.
    Wir sind im Moment sehr verunsichert, da uns die Zeit von 8 Monaten trotz einer erfolgreichen OP, einer Chemo und Bestrahlung nicht einleuchtet!
    Vielleicht weiß jemand mehr!

    Danke,
    martymind


  • RE: erneuteswachsen glioblastom IV


    Die mittlere Überlebenszeit beim Glioblastom beträgt etwa 12 Monate. Nach erfolgreicher Primärtherapie (Op, Bestrahlung und inzwischen auch Chemotherapie) gibt es einige Patienten, die länger leben. Das sind besonders Patienten, bei denen noch einmal erfolgreich eine Rezidivtherapie durchgeführt wurde (Radiochirurgie, nochmalige Op). Das sollte man beachten. Aber die Zahl der Patienten, die länger als 2 Jahre leben liegt bei 10%, vielleicht inzwischen bei Ausschöpfung der Chemotherapie bei 20%.

    Kommentar


    • RE: erneuteswachsen glioblastom IV


      Die "vollständige Entfernung" ist eher relativ zu sehen. Bösartige Hirntumoren wachsen leider infiltrierend, das heißt sie sind nicht scharf vom umliegenden Gewebe getrennt. Nach einer Operation verbleiben Zellen im Randbereich, die dann wieder wachsen, so dass es zu einem Rezidiv kommt.

      Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Hirntumor

      mfg
      platon

      Kommentar