• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

PDA Katheder / Durogesic Pfl.

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PDA Katheder / Durogesic Pfl.

    Sehr geehrter Herr Prof. Wust,

    schon wieder ich.

    bei der OP der Lebermetastase will man mir einen PDA Katheder setzen. Ich habe nun gelesen, daß durch diese Schmerzmittel der Darm fast nicht mehr arbeitet und es zu Erbrechen kommt. Davor habe ich mehr als nur panische Angst.

    Ich möchte daher auf einen solchen PDA verzichten. Reicht nicht auch z.B. ein Durogesic Pflaster in entsprechender Konzentration?

    Gruß Gine

  • RE: PDA Katheder / Durogesic Pfl.


    Das hängt von der Intensität Ihrer Schmerzen/Beschwerden ab. Eine PDA Katheter ist am wirksamsten. Damit brauchen Sie eher weniger Morphin, so dass Ihre Bedenken wegen der Verstopfung eigentlich nicht stimmen. Morphinhaltige Pflaster oder Tabletten können auch bzw. sogar in höherem Maße eine Darmträgheit bewirken. Analgesie und Verstopfung gehen im Prinzip parallel. Aber dagegen kann man auch etwas unternehmen mit einigen Medikamenten. Und es ist bei der Mehrzahl der Patienten nicht so störend.

    Kommentar