• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fragen zu Hodenkrebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fragen zu Hodenkrebs

    Meinem Freund (20) wurde vor 3 Tagen ein Hoden entfehrt. Er hat Hodenkrebs ohne Metastasen! Jetzt folgt eine Bestrahlungstherapie, wie lange dauert das? Haben für im Juli Ferien gebucht, sind die trotzdem möglich?
    Wie stehen die Heilungchancen wenn es keine metastasen hat? können sich obwohl der tumor entfehrnt wurde noch metastasen bilden?
    wäre dankbar für einige Infos!
    Ich selber fühle mich so hilflos und weiss nicht wie ich mich am besten verhalten soll!


  • RE: Fragen zu Hodenkrebs


    Hallo,
    bei meinem Freund(27) wurde 11/04 Hodenkrebs diagnostiziert. Hatte auch keine Metastasen. Er wurde 2 1/2 Wochen lang bestrahlt, währenddessen gings ihm nicht so gut, da die Bestrahlung auf den Magen schlagen kann und ihm war immer schlecht. Er hat aber Tabletten vom Arzt bekommen, dann war das ganze kein Problem mehr. Zu uns haben die Ärzte gesagt, das bei einem Seminom (histologisches Ergebnis) ohne Metastasen, die Heilungschancen bei über 90% liegen.
    Ich weiß auch wie hilflos man sich fühlt in dieser schwierigen Zeit. Ganz wichtig ist, wenn er es will, redet über alles! Ansonsten sei einfach immer für ihn da. Jetzt nach einem halben Jahr sind wird darüber hinweg und denken nur noch an die Zukunft. Ihr schafft das auch!!

    Kommentar