• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage an Prof. Wust:

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage an Prof. Wust:

    Sehr geehrter prof. Wust
    die Seite ist super.
    Ich bin 15 und habe ein Problem!
    Ich habe beide Brustdrüsen angeschwollen bzw Knoten?
    Ich lese auf vielen Seiten, dass es öfter in der Pubertät vorkommt. aber ich habe auch gelesen ,dass es ein Anzeichen für Hodenkrebs sein kann ;(.
    Nun habe ich per nacht vor ca. einem Monat Hodenschmerzen bekommen, welche sich über 1,5 tage hindurchzogen. Ich merkte einen kleinen "Pickel" an meinem linken Hoden, der ca 1 mm Durchmesser hatte und weh tat. Die Schmezen sind weg , der Pickel noch da. Meine linker Hoden ist von Natur aus kleiner und auch nicht in der Zeit angeschwollen.
    Ich habe riesen Angst das ich Hodenkrebs habe.
    Ich würde mich sehr über eine detaierte Antwort freuen. Sind die Symtome gefährlich?
    Ist es bei Hodenkrebs so, dass die Schmezen nur so kurz anhielten??
    Die angeschwollenen Brustdrüsen habe ich allerdings schon ca 1 Jahr.
    In diser beschriebenen Nacht hatte ich mein Laptop im Bett liegen ( auf hodenhöhe ) . Kann es sein, dass der Pickel (Schmerzen)durch den Zusammenprall entstanden ist? Es kann sein , dass ich den Pickel schon vorher hatte.
    Habe auf Grund der Schmerzen getastet.
    Hatte soetwas noch nie.
    mfg Philipp

  • RE: Frage an Prof. Wust:


    In dem Alter ist Hodenkrebs sehr selten. Ein Hodentumor ist ein tastbarer Knoten, der vom Hoden ausgeht, in der Regel derb und schmerzlos ist, vor allem aber eine Wachstumstendenz ausweist. Hodentumoren können Hormone produzieren, daher Ihre Idee. Aber das passt alles nicht zu Ihrem Alter. Woher dieser Tastbefund bei Ihnen kommt, weiss ich auch nicht. Vielleicht fiel er Ihnen nur erstmalig auf (s. Laptop als Beschwerdeauslöser) und ist schon immer da. Beobachten Sie es. Wenn sich etwas verändert (insbesondere Größenzunahme), sollten Sie zu Ihrem HA oder einem Urologen gehen.

    Kommentar


    • RE: Frage an Prof. Wust:


      Vielen Dank.
      Es ist kein Größenfachstum vorhanden.
      Es könnte eine Spermatozele sein, oder?
      In meinem "neuen Thema" "Hodenkrebs?" habe ich
      den Pickel/Hügel genauer beschrieben.
      mfG P

      Kommentar


      • schek 22


        schek 22 ? schreibweise nicht unbedingt identisch

        Im voraus besten Dank G.Leu

        Kommentar