• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

CLL und Lungenfibrose

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • CLL und Lungenfibrose

    Frage an Dr. Wust:
    Vor 8 Jahren wurde bei mir eine CLL diagnostiziert, die auf einem relativ niedrigen Niveau stabil ist und nicht behandelt wird.
    Nun wurde im Dez 2004 eine idiopathische Lungenfibrose sicher festgestellt. Zur Behandlung sollenPREDNISOLON RATIOFARM 50 10STTAB und AZATHIOPRIN RATIOPHARM 50MG 50STFTA sowie zur Unterstützung NAC 600 (gem. der IFIGENIA Studie) eingesetzt werden.
    Allerdings sind die Auswirkungen der Medikamente auf die CLL nicht klar.
    Wie sehen Sie das?

    Mit freundlichen Grüßen
    Andreas Römer


  • RE: CLL und Lungenfibrose


    Prednison wird ja auch bei der Behandlung der CLL eingesetzt. Nach meiner Einschätzung werden die eingesetzten Medikamente eher zu einer Besserung (zumindest aber nicht zu einer Verschlechterung) der bestehenden CLL führen. Daher würde ich keine Bedenken haben, wenn zumindest am Anfang ausreichende Kontrollen gewährleistet sind.

    Kommentar


    • RE: CLL und Lungenfibrose


      Sehr geehrter Herr Prof. Wust,
      vielen Dank für diese erfreuliche Nachricht.
      Zu meiner Sicherheit die Zusatzfrage:
      Sie schreiben Prednison, ist das gleichzusetzen mit Predisolon oder nur ein Tippfehler?
      Herzlichen Dank und herzliche Grüße aus Bayern
      Andreas Römer

      Kommentar