• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

ALL

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ALL

    Mein Vater ist 55 und hat im Jänner erfahren das er an ALL (Philadelphia) erkrankt ist.
    Damals wurde ihm gesagt eine Transplantation wäre unmöglich wegen seinem Alter dann hat er aber auf die Chemotherapie so gut angesprochen das eine Transplantation doch möglich war.

    Am 26. Juni war es dann so weit, es wurde ein 100%iger Spender gefunden und ihm wurden Stammzellen transplantiert.

    Gestern war er bei einer Untersuchung. Bis 80 Tage nach der Transplantation vorbei sind muss er einmal in der Woche zur Untersuchung und dort haben ihm die Ärzte gesagt das die Werte SUPER sind sie steigen auch jede Woche.

    Wir haben zuhause die Werte mit den Normalwerten verglichen und es sind schon fast alle auf Normalwert.

    Meine Frage:

    Wenn die Werte alle auf Normalwert sind kann man dann sagen das die Krankheit durch die Transplantation "geheilt" worden ist und das die Stammzellen angenommen wurden??
    Mein Vater will nämlich nicht Fragen bevor er enttäuscht wird.

    Danke im Voraus!!!