• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Knoten

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Knoten

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe seit vielen Jahren einen Knoten am Hals, links des Kehlkopfes. Der Knoten ist etwa 0,5 cm groß, leicht verschiebbar und nicht schmerzhaft oder veränderlich. Ich bin nun 30 Jahre alt, erfreue mich bester Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Röntgenuntersuchungen der Lunge ergaben vor vier Monaten keine Auffäligkeiten. Eine allgemeine Untersuchung des Blutbildes vor etwa sechs Monaten war befundfrei. Muß ein Knoten wie er bei mir vorlieg zwangsläufig auf Krebs hindeuten, oder gibt es andere, denkbare Ursachen für ein derartiges Phänomen? Für Ihre Antwort bedanke ich mich im Voraus.


  • RE: Knoten


    Hallo Marcus,

    So einen Knoten hab ich auch!
    Ich bin 27 und hab diesen Knoten aber rechts am Hals.
    Er tut auch nicht weh wenn ich drauf drücke und fühlt sich Geleeartig an.
    Das *Ding* hab ich jetzt schon viele Jahre! wäre es Krebs dann müßte ich jetzt schon so gut wie tod sein.
    Ich hab es nie untersuchen lassen weil ich mich einfach nicht krank fühlte.
    Mit der Lunge kann es auch nichts sein da ich den Knoten ja schon mindestens seit 1994 habe!
    Du siehst du bist nicht der einzige der diesen Knoten hat und sich bester Gesundkeit erfreut.
    Ich hoffe uns kann hier jemand weiterhelfen.
    Würde mich auch interessieren was das außer Krebs noch für Ursachen haben kann.

    Gruß
    Sable

    Kommentar


    • RE: Knoten


      Hi Sable,

      meiner ist eher von fester Beschaffenheit und nur bei stärkerem Druck empfindsam. Ich hoffe der Dr. wird uns in kürze ein paar Worte dazu sagen. Leider ist die Tatsache, daß man sich bester Gesundheit erfreut ja kein Indiz dafür, daß es sich dabei nicht um eine bösartige Veränderung handelt.

      Kommentar


      • RE: Knoten


        Hi,

        Stimmt schon aber ich hab das Ding jetzt schon 8 Jahre! Es ist nicht gewachsen und gar nix,
        Mir ist keine Krebserkrankung bekannt bei der man sich 8 Jahre lang super fühlt.
        Ich wurde in diesen 8 Jahren x mal von den Ärzten auf den Kopf gestellt da müßte einer doch wenn es Krebs wäre was gefunden haben!
        Dafür muß es eine andere Erklärung geben.
        Bin gespannt was Prof Wust dazu meint.

        Kommentar



        • RE: Knoten


          Der Knoten kann zur Schilddrüse (SD) gehören, da gibt es viele i.d.R. harmlose Gründe: Zyste, Knoten im Rahmen einer SD-Vergrößerung in einem Jodmangelgebiet (z.B. Süddeutschland). Trotzdem muß ein solcher Knoten abgeklärt werden, am besten mit Ultraschall. Wenn die Zugehörigkeit zur SD gezeigt ist, muß man in einer SD-Sprechstunde ein paar weitere Untersuchungen durchführen. Natürlich spricht langjährige Konstanz für Harmlosigkiet. Trotzdem, wenn es ein sog. kalter (nicht jodspeichernder) Knoten ist, sollte man ihn beobachten, punktieren und eventuell entfernen.
          Eventuell gehört der Knoten nicht zur SD. Dann ist es ein vergrößerter Lymphknoten, der auch i.d.R. harmlos ist (Ultraschalluntersuchung).

          Kommentar