• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

hirnmetastasen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hirnmetastasen

    sehr geehrter herr professor!
    schon im abitur wurde gelehrt, daß sich gehirnzellen nach der geburt , aufgrund ihrer komplexität, nicht mehr teilen. wie kann dann ein krebs entstehen, der ja nun auf einer unkontrollierten zellteilung beruht?(gehirntumor bzw. metastasen). ist es eigentlich bewiesen, daß metastasen durch den transport von krebszellen durch das aterielle blut entstehen? im voraus besten dank für ihre auskunft!

    s.horn


  • RE: hirnmetastasen


    Hirntumoren bilden sich nicht aus Nervenzellen, sondern aus Stützgeweben, die auch im Er-wachsenenalter noch teilungsaktiv sind. Bei Metastasen gelangen Krebszellen von außerhalb über die Blut-Hirn-Schranke in das Hirn. Dazu müssen die Krebszellen gewisse Eigenschaften haben (Invasivität), die gerade Ausdruck ihrer Bösartigkeit sind.

    Kommentar