• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

histo- u. cytopathologisch Adenokarzinom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • histo- u. cytopathologisch Adenokarzinom

    Hallo Liebe Forumstheilnehmer/innen,
    ich habe jetzt endlich den vorläufigen Befund für meinen Pa erhalten:
    Bronchial-Karzinom re. zentral, stenosierend wachsend mit Dystelelektase re. Unterlappen
    - histo- u. cytopathologisch Adenokarzinom
    - ispi- u. kontralaterale hiläre, sowei mediastinale Lymphknotenvergrößerung
    - Verdacht a. Knochenmetastase (10 Rippe)
    - TNM Klassif. T2-3 N3 Mx G3 Stad. IIIb-4
    Weiß jemand, welche Studie empfehlenswert ist oder kann mir irgendwelche Hilfestellung dazu geben?
    Danke für jeden Strohhalm!
    Ich wünsche allen von Herzen alles Gute,
    liebe Grüße, zora
    - Hämangiom re. Leberlappen


  • RE: histo- u. cytopathologisch Adenokarzinom


    In diesem Stadium ist ein kombiniertes Therapiekonzept bestehend aus Radiotherapie und Chemotherapie in Erwägung zu ziehen. Die Standardtherapie ist die alleinige Strahlentherapie. Studien zu dieser Erkrankung werden koordiniert aus Erlangen (Prof. Sauer, Tel. 09131/853404) und Münster (Dr. Thomas, Tel. 0251/8347680). Ansonsten können Sie auch auf der Homepage der Deutschen Krebsgesellschaft weiter nachlesen (www.krebsgesellschaft.de). Für ein solches Behandlungskonzept muß der betroffene Patient in einigermaßen gutem Allgemeinzustand, und er muß sehr interessiert sein, eine möglichst effektive Therapie durchzuführen.

    Kommentar