• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Prostatakrebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Prostatakrebs

    Sehr geehrter Herr Professor!

    Bezugnehmend auf meinen alten Beitrag vom 27.03. liegen jetzt die Ergebnisse der Skelettszintigraphie vor:

    ZD: -prost., PSA 54mg/ml
    Degenerativ entzündlich erhöhter Traceruptake über den Glenohumeralgelenken sowie über den Sternoklavikulargelenken bds. Im Bereich des thorakolumbalen Überganges sowie LWK III bis V – bei ausgeprägtem Spondylophyten in diesem Bereich. Weiterhin degenerativ entzündlicher Traceruptake über bd. Hüftgelenken sowie über der re. Tuberositas tibia und über bd. Fußwurzeln.
    Odontogene Mehrspeicherung im Frontzahnbereich des OK sowie linksseitlich um UK.

    Anmerkung:
    Polytope, patholog. Mehrspeicherungen im Sinne von Skelettmetastasen gelangen nicht zur Darstellung. Ergänzende Rö.-Übersichtsaufnahmen.

    Ursprünglich war seitens des Urologen nur von einer Hormontherapie die Rede. Jetzt sagt er, daß auch eine OP oder auch eine Strahlentherapie in Frage käme.
    Dazu muß man wissen, daß mein Vater zwar 70 Jahre alt ist, jedoch ist er sonst in einem gesundheitlich guten Allgemeinzustand und er steht außerdem noch voll im Berufsleben (er ist Landwirt).

    Welche Möglichkeit empfehlen Sie?


  • Ergänzung


    Erwähnenswert ist vielleicht noch, daß mein Vater bis dato keinerlei Beschwerden wegen des Tumors hat.

    Kommentar


    • RE: Ergänzung


      hallo verena,

      bitte gehe auf die pages

      www.prostatakrebse.de

      www.prostatakrebs.de

      gruß

      Kommentar