• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Magenkrebs in fortgeschrittenem Stadium

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Magenkrebs in fortgeschrittenem Stadium

    Wasseransammlung im hohlen Bauchraum, keine Operation mehr möglich. Patient wird morgen vom Krankenhause entlassen ohne daß eine weiteregehende Behandlung mit Chemo und/oder Strahlentherapie gemacht wurde.

    Da sich der Tumor am Mageneingang befindet und in die Speiseröhre hineinreicht war die Nahrungsaufnahme bisher sehr schwierig. Durch eine Weitung wurde eine Verbesserung geschaffen jedoch wurde die angekündigte Stenteinlage nicht eingesetzt.

    Wie kann es hier weitergehen ?

    Die Wasseransammlung im Bauchraum (Aszites) kann nur stationär entfernt werden.

    Kann ein Hämatologe die Behandlung fortführen ?

    Bitte um Informationsaustausch

    Danke

  • RE: Magenkrebs in fortgeschrittenem Stadium


    Eine Vorstellung bei einem (niedergelassenen) Hämatologen/Onkologen ist sicherlich empfehlenswert. Dieser/diese kann nicht nur eine milde Chemotherapie durchführen (die eine stabilisierende und lindernde Wirkung haben kann), er/sie kann auch sonst verschiedene Maßnahmen einleiten oder vermitteln (in Abhängigkeit von möglichen Beschwerden). Um die Nahrungspassage weiterhin zu gewährleisten, kann man auch an Einlage eines Schlauches von außen in den Magen denken (sog. Gastrostoma) (nur falls die Aufweitung wieder zugeht).

    Kommentar