• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blut im Stuhl

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blut im Stuhl

    Servus.

    Alles fing gestern Abend an, nachdem ich meine bestellte Pizza verdrückt hatte. Danach kam mir schon so ein flaues Gefühl im Darm, eine Art der enormen Völle und das für mehrere Stunden. Ich nahm dann eine Tablette "Renni räumt den Magen auf". Das Drückgefühl ließ dann irgendwann nach und ging HEUTE das erste mal morgens auf die Toilette, wo noch alles in Ordnung war. Der Stuhlgang war leicht anstrengender als sonst, aber nicht wirklich ungewöhnlich.

    Als ich dann nach dem Mittagessen am selben Tag wieder auf das Klo ging für ne Runde Stuhlgang, hatte ich enorm viel Blut am Klopapier, am inneren Toilettenrand und das Wasser war leicht verfärbt. Gerade im moment habe ich ein ekliges Drückgefühl im unteren Bereich des Darms (nicht wirklich viel Schmerz, keine Übelkeit). Ich möchte jetzt nicht generell auf Krebs hinaus, nur mache ich mir schon etwas sorgen, bei Blut im Stuhl. Habe natürlich etwas Angst, dass was ernstes dahinter steckt.

    Wäre eine Darmspiegelung sinnvoll?

    mfg.

  • Re: Blut im Stuhl

    Helles Blut direkt am Analausgang ist eher auf Hämorrhoiden zurückzuführen – oder auf eine Schleimhautläsion (ev. nach stärkerer Beanspruchung oder Reizung). Blut von einem höher gelegenen Tumor führt zu Blutauflagerungen/-beimengungen im Stuhl – das sieht anders aus, als Sie es beschreiben. Zunächst würde ich abwarten, ob sich die Blutung wiederholt. Wenn ja, ist eine Vorstellung beim Hausarzt bzw. beim Proktologen empfehlenswert, um die Frage nach Hämorrhoiden abzuklären. Eine Darmspiegelung ist sinnvoll, wenn man keine Erklärung für das Blut findet.

    Kommentar


    • Re: Blut im Stuhl

      Danke für Ihre Antwort. Ich hatte seit dem Tag nur 1x Blut im Stuhl, bis heute keins. Lediglich Probleme beim Stuhlgang (Anstrengend und teilweise verkrampfend), auch brennend und das Gefühl der nicht entleerung, wenn ich fertig bin. Mein Termin beim Gastro ist erst in 1 1/2 Wochen und weiß ehrlich nicht, wie ich das überstehen soll. Fühlt sich an als hätte man ein Feuer in meinem Analkanal gelegt.

      Kommentar


      • Re: Blut im Stuhl

        Das könnte eine Analfissur sein, die vielleicht durch stärkere Dehnung/Belastung entstanden ist. Eine solche Läsion kann recht unangenehm sein und zu den beschriebenen Beschwerden führen. Der Gastroenterologe kann eine Fissur behandeln, wenn er sie findet. Bis dahin können Sie sich eine Salbe besorgen, die auch schon etwas hilft, z.B. Posterisan Protect (nicht verschreibungspflichtig) oder über den HA Posterisan Corte oder Jellyproct (verschreibungspflichtig). Eventuell verheilt es von selbst, aber dann müssen Sie die Schleimhaut etwas schonen. Vielleicht können Sie auch einen früheren (notfallmäßigen) Termin bekommen.

        Kommentar