• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

chron. Niereninsuffizienz

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • chron. Niereninsuffizienz

    Hallo liebe Leute, wer kann mir helfen. Ich, 40 J. leide an einer chron.Niereninsuffizienz (wurde nach 8 Wochen Gew.abnahme von 20 kg festgestellt). Die Nierenfunktion beträgt noch 30 %. Alle bisherigen Untersuchungen ergaben keine Hinweise auf Krebs. Jetzt soll noch eine N-punktion durchgeführt werden, da kein MRT mit KM wegen der zu niedrigen N-funktion veranlasst wurde. Als Risikofaktor wurde mir die evtl.Entfernung einer Niere vorausgesagt. Was soll ich tun. Punktion zur entgültigen Klärung machen lassen? Dann funktioniert aber nur eine Niere zu 15 % und ich müßte an die Dialyse.Was kann passieren, wenn ich nichts machen lasse. Ich danke bereits für die Antworten. KK

  • Re: chron. Niereninsuffizienz


    Die Nierenbiopsie ist die einzige Möglichkeit, die Ursache der Niereninsuffizienz abzuklären (z.B. Glomerulonephritis). Eine Komplikation nach einer Biopsie, die zu einer notwendigen Entfernung der Niere führt, ist doch sehr unwahrscheinlich. Aus meiner Sicht ist eine Abklärung sehr wichtig, da sich daraus eine bessere Einschätzung der Prognose und eventuell sogar therapeutische Optionen ergeben können.

    Kommentar