• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Highrisk Adenom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Highrisk Adenom

    Sehr geehrter Herr Prof. Wust,
    liebes Forum

    nachdem uns in der Vergangenheit von Ihnen, Herr Prof. Wust , sehr geholfen wurde bitten wir erneut um Hilfe.

    Patient ist 61,Nichtraucher,Nichttrinker,Vater verstorben mit 69 Jahren an Magencarcinom.

    Die Histologie des Colons ergibt von der Ileozökalklappe ein sessiles serratiertes Adenom neben unauffälliger Schleimhaut.(Highrisk-Adenom)Lymphoider Pseudopolyp neben unauffälliger Transversumschleimhaut sowie lymphoider Pseudopolyp neben unauffälliger Rektumschleimhaut.
    Keine Anzeichen für Malignität.

    Zus. Beurteilung:
    Neben der Ileozäkalklappe wurde ein serratiertes Adenom enfernt.Dieses zählt zu den Highrisk-Adenomen.

    Empfohlen wurde eine Kontrolle in 3 Jahren.

    Bedauerlicherweise stand der untersuchende Internist zur Befundbesprechung nicht zur Verfügung (!!).Auch ist uns nicht klar inwieweit hier ein erhöhtes Krebsrisiko vorliegt.

    Wir würden Sie bitten uns Ihre Vorgehensweise zu erläutern.

    Haben Sie herzlichen Dank


  • Re: Highrisk Adenom


    Ein Adenom am Beginn des Kolons wurde entfernt. Der Polyp war gutartig (keine Malignität). Daher ist jetzt eine Kontrolle in ca. 3 Jahren üblich und sinnvoll, da wir davon ausgehen, dass die Entwicklung eines neuen Polypen solange dauert. Zurzeit ist ja alles in Ordnung, da die Koloskopie offenbar gerade durchgeführt wurde und alle gefundenen Polypen entfernt wurden.

    Kommentar