• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

" Hoffnung " bei Glioblastom ???

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • " Hoffnung " bei Glioblastom ???

    Ein Freund (41) hat den Gehirntumor Glioblastom. Keine Heilung. Op ist nicht möglich.Lebenserwartung 5 Jahre. Eigentlich gibts keine Frage. Die Diagnose ist eindeutig. Aber ein Funken Hoffnung bleibt......?


  • Re: " Hoffnung " bei Glioblastom ???


    hallo,
    sie müssen schon den WHO grad wissen damit man ihnen genauere angeben geben kann... alles andere wären spektakulationen. aber leider ist es so, das gennerell ein glioblastom zu den bösartigsten hirntumoren zählt.
    warten sie mal die meinung von dr wust ab.
    ich wünsche ihnen alles gute!

    Kommentar


    • Re: "Hoffnung" bei Glioblastom?


      Das Glioblastom hat leider immer Grad IV (vier).

      5 Jahre -- woher haben Sie diese Angabe? Scheint mir ein sehr optimistischer Wert zu sein, zumal wenn das G. inoperabel ist. Aber ich will hier sicherlich nichts für "unmöglich" erklären....

      Gute Wünsche,
      thomas

      Kommentar


      • Re: " Hoffnung " bei Glioblastom ???


        Hi, also der WHO grad ist 4.

        Kommentar



        • Re: "Hoffnung" bei Glioblastom?


          Das mit diesen 5 Jahren haben mir seine Angehörigen erzählt, und ich habe es auch im Internet gelesen. Das mit dem WHO grad habe ich nicht gewusst.
          Danke für die Antworten. Vlg C

          Kommentar


          • Re: "Hoffnung" bei Glioblastom?


            Wird denn bei Ihrem Freund irgendeine gegen den Tumor gerichtete Therapie durchgeführt (Bestrahlung, Chemo), oder werden nur Symptome behandelt -- z.B. Kortikoide ("Cortison") gegen das Ödem?

            thomas

            Kommentar


            • Re: "Hoffnung" bei Glioblastom?


              Im Moment Cortison und ab nächster Woche beginnt die Bestrahlung.

              Kommentar



              • Re: " Hoffnung " bei Glioblastom ???


                hallo nochmal,
                also soweit ich informiert bin, ist das nicht wirklich künstig grad 4 ist ein sehr bösartiger tumor. ich denke mal das da ein missverständniss sein muss wegen der 5 jahre.
                aber ich kann mich auch täuschen (nur so wie ich gelesen habe ist grad 4 sehr aggressiv) natürlich gibt es dennoch ausnahmen wo patienten damit wirklich etwas länger leben.
                alles gute lanoya

                Kommentar


                • Re: " Hoffnung " bei Glioblastom ???


                  Vermutlich hat man die Diagnose durch eine Biopsie gestellt, da Sie ja wissen, dass es ein Glioblastom ist. In diesem Fall ist die Radiochemotherapie die Standardbehandlung (mit Temodal). Leider ist die von Ihnen angegebene Lebenserwartung sehr, sehr optimistisch. Die mittlere Überlebenszeit liegt bei 6-12 Monaten. Aber Sie haben Recht. Es gibt einige Langzeit-Überlebende (vielleicht 10-20%). Also sollte man die Hoffnung nicht aufgeben. Das junge Alter gilt als günstiger Faktor. Die Inoperabilität ist allerdings ein negativer Faktor.

                  Kommentar


                  • Re: " Hoffnung " bei Glioblastom ???


                    Prof. Wust ich danke Ihnen für die Informationen.
                    Vlg C

                    Kommentar