• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

hallo Dr. Wurst

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hallo Dr. Wurst

    hallo
    ich bin neu hier und schon eine frage.

    mein Vater ist ins Krankenhaus gekommen weil die linke Brustseite unter Wasser stand,laut Ärzte schwamm das Herz im Wasser.
    es wurde festgestellt das er wasser im Brustbeutel sowie im herzen hat.
    jetzt wurden schon 3 Liter wasser abgenommen und er hat einen ablauf bekommen.
    bei den wasserproben wurden keine Keime gefunden ,so das sie nicht wissen wo das wasser herkommt.man sagte man solle mit etwas bösartigen rechnen.
    kann es sein das wenn es Krebs in der lunge sein sollte das es im anfang ist und durch eine op wieder alles ok ist,oder muss man bei solchen wassermassen mit einen baldigen tod rechnen.Es ist doch komisch das trotz allem( Lungen CT , röntgen und ultraschall) nichts gefunden wird.

  • Re: hallo Dr. Wust


    michelle1234 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hallo
    > ich bin neu hier und schon eine frage.
    >
    > mein Vater ist ins Krankenhaus gekommen weil die
    > linke Brustseite unter Wasser stand,laut Ärzte
    > schwamm das Herz im Wasser.
    > es wurde festgestellt das er wasser im Brustbeutel
    > sowie im herzen hat.
    > jetzt wurden schon 3 Liter wasser abgenommen und
    > er hat einen ablauf bekommen.
    > bei den wasserproben wurden keine Keime gefunden
    > ,so das sie nicht wissen wo das wasser
    > herkommt.man sagte man solle mit etwas bösartigen
    > rechnen.
    > kann es sein das wenn es Krebs in der lunge sein
    > sollte das es im anfang ist und durch eine op
    > wieder alles ok ist,oder muss man bei solchen
    > wassermassen mit einen baldigen tod rechnen.Es ist
    > doch komisch das trotz allem( Lungen CT , röntgen
    > und ultraschall) nichts gefunden wird.

    Kommentar


    • Re: hallo Dr. Wurst


      Guten Abend Dr. Wurst,
      Ich weiß nicht wie ich anfangen soll, ich stelle mich lieber kurz vor
      Ich heiße Tuğba, bin 17 Jahre alt und mache zurzeit meine Mittlerereife.
      In der Schule sollten wir ein Thema aussuchen was wir ein Jahr lang bearbeiten sollen….
      Ich habe mich für „Krebs Kranke Kinder“ entschieden. Ich habe dieses Thema ausgesucht,
      weil wir einen bekannten letztes Jahr einen neun Jährigen Jungen an Krebs verloren haben. Ich werde auch die Kinder
      in die Krankenhäuser besuchen und denen eine Freude machen
      Nun brauche ich Viele Informationen… die Stiftungen, die Ursachen all das mögliche
      Ich hoffe sie können mir weiter Helfen!...()

      Mit freundlichen Grüßen
      Tugba

      Kommentar