• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Baker-Zyste

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Baker-Zyste

    Wer hat Erfahrung von Baker-Zyste?


  • RE: Baker-Zyste


    Hallo,
    ich habe vor 10 Jahren folgende Erfahrungen mit einer Bakerzyste gemacht. Diese war nur 1 cm groß, sollte angeblich Schuld an chronischen Schmerzen im Unterschenkel gewesen sein - was ich heute bezweifel - obwohl diese dort Schmerzen verursachen kann. Mir wurde sie damals wegoperiert, in Vollnarkose . Nie wieder, wenn möglich. !
    Für so ne kleine Zyste habe ich ne 10 cm lange Narbe in der Kniekehle riskiert, die bis heute unangenehm taub ist. Danach mußte ich 10 Tage ein Gipstoturverband tragen, bis zum Oberschenkel. Anschließend als der Gips abkam, habe ich gehumpelt, meinen Unterschenkel hinter mir hergezogen, da er denerviert war. Man gab mir dann nochmal 10 Tage einen Zinkverband bis zur Kniekehle. Trotz das ich danach immer noch Gehprobleme hatte, sowie Mißgefühle, z. B. das daß operierte Bein weniger Kraft hat, schneller Krämpfe in den Unterschenkel bei Anstrengung, wurde ich mit dem Spruch entlassen: Das wird schon wieder, die Nerven müssen erst wieder zusammenwachsen". Meinen Job konnte ich danach aufgeben, der mit viel Laufarbeit verbunden war, hatte ständig Wadenmuskulatur- und Schienbeinmuskulaturschmerzen. Der Gang ist zwar wieder o.k., aber eine anschließende MRT Aufnahme gab u. a. wieder ".. leichter Außenmenikusriss nach Bakerzysten OP"...
    Heute habe ich eine 3 cm große Bakerzyste an selber Stelle und sie macht keine Schmerzen.
    Es gibt die Möglichkeit diese Dinger zu punktieren. Erst wenn garnichts mehr geht, würde ich operieren lassen bzw. am besten eine Kniespiegelung machen lassen. Denke mal zumindest das daß heutzutage sicherlich leichter zu entfernen ist, evtl. Endoskopisch.

    Gruß
    PS

    Kommentar


    • RE: Baker-Zyste


      An PS, vielen Dank für die Infos, werde morgen nochmals zum Arzt gehen und mal sehen was er sagt, habe kein Verlagen nach OP. Zumal ich gerne wandere.
      Ein gesundes neues Jahr.Kühn

      Kommentar