• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Magen-Darm u. Phobie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Magen-Darm u. Phobie

    Hallo!

    Ich habe zwei Anliegen, die eigentlich ganz eng miteinander verbunden sind. Ich habe eine schreckliche Kotz-Phobie. Diese Pobie beeinflußt (zumindest im Winter) meinen ganzen Alltag. Ich habe ein großes Problem mit dem "Sich übergeben", ob es nun riechen, wegmachen, selbst übergeben oder bei meinen Kindern ist. Mein Sohn sagte eben, es geht ihm schlecht, jetzt fange ich schon an zu zittern. Ich kann an nichts mehr anderes denken und habe schreckliche Angst. Hat jemand eine Ahnung, wie ich das in den Griff bekomme? Das andere ist, wie kann man sich vor den ekligen Magen-Darm-Infektionen oder Viren, die hier jeden Herbst und Winter umgehen, schützen? Und welche super guten Medikamente gibt es, die sofort und gut helfen, wenn man sich doch mal was eingefangen hat? Ich freue mich auf jede Antwort und Hilfe. Vielen Dank schon mal.
    Bibbi


  • RE: Magen-Darm u. Phobie


    Bibbi schrieb:
    -------------------------------
    Hallo!

    Ich habe zwei Anliegen, die eigentlich ganz eng miteinander verbunden sind. Ich habe eine schreckliche Kotz-Phobie. Diese Pobie beeinflußt (zumindest im Winter) meinen ganzen Alltag. Ich habe ein großes Problem mit dem "Sich übergeben", ob es nun riechen, wegmachen, selbst übergeben oder bei meinen Kindern ist. Mein Sohn sagte eben, es geht ihm schlecht, jetzt fange ich schon an zu zittern. Ich kann an nichts mehr anderes denken und habe schreckliche Angst. Hat jemand eine Ahnung, wie ich das in den Griff bekomme?
    ----------------------------------------------------------------
    Am effizientesten und schnellsten wahrscheinlich durch eine Verhaltenstherapie.

    -------------------------------------------------------------------
    Das andere ist, wie kann man sich vor den ekligen Magen-Darm-Infektionen oder Viren, die hier jeden Herbst und Winter umgehen, schützen? Und welche super guten Medikamente gibt es, die sofort und gut helfen, wenn man sich doch mal was eingefangen hat?
    ------------------------------------------------------------------------
    Eigentlich kann man sich gar nicht davor schützen, und es gibt auch keine Medikamente, die bei einem Virusinfekt wirklich helfen. Ist einfach so. Da diese Infekte im Normalfall harmlos sind und der Körper sie nach einigen Tagen im Griff hat, ist das auch nicht notwendig. Dass es Dich aufgrund Deiner "Phobie" streßt, ist natürlich klar, aber da solltest Du Dich um die Phobie kümmern (bevor sie sich auf andere Dinge ausbreitet) und weniger um diese harmlosen Infekte.

    Thomas

    Kommentar