• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Eventuell Dioxin-Eier gegessen. Angst :(

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eventuell Dioxin-Eier gegessen. Angst :(

    Hallo an alle hier.
    Zuerst hab ich diese Dioxin-Sache noch auf die leichte Schulter genommen, aber inzwischen hab ich richtig Angst, da ich befürchte, dass ich auch belastete Eier gegessen habe

    Wenn man dann im Netz sowas liest wie
    "Dioxin ist schon in geringen Mengen krebserregend und hochtoxisch"

    dann wird mir schlecht...

    Ich wohne in Sachsen-Anhalt, unsere Familie hat hier einen kleinen Lebensmittel-Laden und wir werden 1 x in der Woche von einem Eiermann beliefert.

    Ich hab von der letzten Lieferung am Dienstag mal eine Packung mitgenommen und mir die Zahlen angeschaut.

    Packstellen-Nummer:
    DE-031183

    (habe nachgeforscht, das scheint ein Betrieb in Neerstedt zu sein, Gemeinde Dötlingen, Landkreis Oldenbrug... also Niedersachsen!)

    Eier-Stempel:
    3-DE-0351801

    Gewichtsklasse M, Güteklasse A, MHD 28.01.2011

    Im Internet hab ich bisher diese Stempelnummer für Eier aus Niedersachsen gefunden und zwar

    > 2-DE-0350121
    > 2-DE-0350372
    > 2-DE-0355461

    Die fangen auch mit >> 035 << an, heißt das, die Eier die wir bekommen, stammen aus dem Betrieb, der das verseuchte Futter verwendet hat...?

    Ich hab in den letzten Wochen schon das ein oder andere Ei gegessen und da wir immer vom selben Lieferanten Eier bekommen, kamen die sicher auch alle aus dem gleichen Betrieb... ich hab jetzt echt Angst. Ich hab die genauen Stempelnummern der vorherigen Eier nicht mehr, nur aus der aktuellen Lieferung... gestern Abend hab ich mir auch wieder ein Ei gegönnt, weil ich dachte, das ist ja alles nicht so dramatisch. Danach hab ich dann aber im Internet diese ganzen Horrormeldungen gelesen und jetzt ein sau schlechtes Gewissen, weil das eine Ei ja vielleicht das Fass schon zum überlaufen bringen könnte, wenn ich vorher eventuell schon unwissentlich das ein oder andere belastete Ei gegessen hab.

    Ich ess nicht sooo viele Eier, vielleicht 1 oder 2 in der Woche, wenns hochkommt. Die letzte Zeit waren das meistens "Party-Eier"... die sind bunt gefärbt, wie Oster-Eier, aber es gibt sie das ganze Jahr. Die werden bereits fertig gekocht geliefert und wir bekommen die vom gleichen Eiermann, der auch die frischen, rohen Eier liefert.

    Ist das ganze wirklich so gefährlich?
    Ich bin erst 23 und hab keine Lust in 10 Jahren, oder wann auch immer sich das Zeug abbaut, schwer krank zu werden... nur weil ich ab und zu Eier gegessen habe. Das ist doch alles Sch****


  • Re: Eventuell Dioxin-Eier gegessen. Angst :(


    Hallo, entschuldigen sie, aber wenn man sich nur nach dem Inet richten, dürfte man garnichts essen.

    Kommentar


    • Re: Eventuell Dioxin-Eier gegessen. Angst :(


      hi lolli
      wenn du in 10 jahren noch gesund sein möchtest dann eß doch BIO die eier werden strenger kontrolliert
      und andere lebensmittel auch und die haben weniger schadstoffe
      lg kiroho

      Kommentar


      • Re: Eventuell Dioxin-Eier gegessen. Angst :(


        [quote kiroho]hi lolli
        wenn du in 10 jahren noch gesund sein möchtest dann eß doch BIO die eier werden strenger kontrolliert
        und andere lebensmittel auch und die haben weniger schadstoffe
        lg kiroho[/quote]Sorry wenn ich das jetzt sage, aber ich kanns langsam nicht mehr höhren. Von ALLEN Ecken und Kanten wird einem nun zu Bio-Produkten geraten. Das macht all das Ei und Huhn, was ich seit März 2010 schon gegessen habe, ja auch nicht mehr ungegessen und darum geht es ja.

        Außerdem haben genug Tests erwiesen, dass Bio auch nicht in jedem Fall so viel besser und nahhafter ist - oftmals nur teurer.

        Dioxin-Skandale gab es kürzlich auch erst in der Bio-Branche, lustiger weise wurden die aber nicht groß aufgefahren und breitgetreten.

        Tiere, die im Freien gehalten werden, nehmen ohnehin mehr Dioxin zu sich und deswegen sind in solchen Eiern- und Fleischwaren die Werte oft auch erhöht, ein Zitat, welches Lebensmittelchemiker Udo Pollmer vor 2 Tagen äußerte:

        "Bei der Freilandhaltung sind Grenzwertüberschreitungen übrigens ganz normal."

        -----

        Manchmal möchte man schon Verschwörungstheorien äußern, dass die Bio-Branche hinter dem aktuellen Skandal steckt, um Leute zum Kauf ihrer überteuerten Bio-Produkte zu bringen... immerhin war Auslöser des Skandals ja auch BIO-Diesel.

        Haha, ok, das war jetzt Sarkasmus.
        Ich weiß, dass dem nicht so ist - aber was nützt es mir als Verbraucher, wenn ich jetzt nur noch Bio fresse, wenn ich das ganze giftige Zeugs schon in mir habe.

        In den Medien und im Internet hört und liest man, dass das Zeug schon in GERINGSTEN MENGEN krebserregend und hochtoxisch ist.

        Wenn der ganze Sch*** schon seit März 2010, oder weiß der Geier wie lang, läuft... dann ist das, was wir seither schon gegessen haben wohl jenseits von "geringsten Mengen".

        Denkt man auch mal an die Verbraucher, wenn die so was lesen? Was ist mit Leuten, die fast täglich ihr Frühstücks-Ei essen? Die fühlen sich doch jetzt dem Tod geweiht!

        Und dann hört man immer von Entschädigungen für die Landwirte... aber was tut man jetzt für die Verbraucher? Die sind hier die wahren Leidtragenden, aber die müssen es einfach hinnehmen, dass sie jetzt vllt Krebs kriegen oder sonst was.

        Prima!

        Kommentar



        • Eventuell Dioxin-Eier gegessen. Angst :(


          -- moved topic --

          Kommentar


          • Re: Eventuell Dioxin-Eier gegessen. Angst :(


            huhu lolli
            bio wird strenger kontrolliert deswegen findet man das dioxin bevor es auf dem handel kommt und wenn man dioxin in bio-eier findet dann wird das in den medien breitgetreten und klar man sagt bio sei teurer und nicht gesünder aber mal ehrlich frag mal leute die sich lange bio ernähren (es ist nachgewiesen) die sind kaum krank ein grippe stecken die schnell weg und ich z.b bin so gesund geworden daß ichj ein baby bekommen habe
            na klar bio ist teurer als aldi oder lidl aber billiger wie knorr maggie und andere produkte mit namen
            du als verbraucher mußt wissen was du zu dir nehmen willst!
            lg kiroho

            Kommentar


            • Re: Eventuell Dioxin-Eier gegessen. Angst :(


              Hallo zusammen,

              das mit dem Dioxin geht schon seit März 2010, also schon ein dreiviertel Jahr. Jetzt erst wird drüber diskutiert, was soll das. Ich mein, die Menschheit hat mittlerweile schon so viel Eier und Fleisch gegessen, das es eh schon wurscht ist. Find ich und wenn man sich von allem was die im Fernsehn sagen verrückt machen lässt, dann kann man sich aufhängen. Denn dann kann man gar nichts essen, weil die überall irgendwas finden (Schweinepest, Vogelgrippe, Rinderwahnsinn,.......).
              Ausserdem, wenn man Krebs oder ne andere Krankheit bekommen soll, dann bekommt man sie, egal ob man jetzt Dioxineier oder Bioeier gegessen hat.

              Lasst euch nicht verrückt machen.


              Liebe Grüße
              Martina

              Kommentar



              • Re: Eventuell Dioxin-Eier gegessen. Angst :(


                Das Ei mit der Nummer 2-DE-0355461 bitte nicht essen da es Dioxin enthält.
                Also lieber entsorgen

                Kommentar


                • Re: Eventuell Dioxin-Eier gegessen. Angst :(


                  Hallo,

                  wie es ausschau, haben wir alle Dioxin in uns. Aber lange nicht so viel, das wir Chlorakne oder sonstiges bekommen würden. Ich finde es auch sehr erschreckend, aber jetzt können wir nicht viel machen. Das gefährliche daran ist, dass sich das Dioxin an den Organen festsetzt, aber das wir davon was merken glaube ich nicht. Höchstens unsere Kinder später, dass sie mehr Mädchen als Jungen kriegen..., ich hoffe ich konnte Dir etwas die Angst nehmen.

                  Kommentar


                  • Re: Eventuell Dioxin-Eier gegessen. Angst :(


                    Kann sich das jeder leisten? ich glaube nein.

                    Kommentar



                    • Re: Eventuell Dioxin-Eier gegessen. Angst :(


                      Hi Lolli und ihr anderen, nicht verzagen, die Natur hat auch Gegenmittel!
                      Die wenigsten wissen, das Obst, Gemüse und Gewürze mehr können, als nur ein paar Vitamine zu liefern.

                      Schon Hippokrates (460-377 v. Chr.) sagte: „Lass die Nahrung deine Medizin sein und die Medizin deine Nahrung“.

                      Lest das Buch „Krebszellen mögen keine Himbeeren“ von Prof. Dr. med. Richard Béliveau und Dr. med. Denis Gingras sorgfältig durch, lebt danach, dann habt ihr gute Chancen, möglichst lange gesund durchs Leben zu kommen!

                      LG, Maja

                      Kommentar


                      • Re: Eventuell Dioxin-Eier gegessen. Angst :(


                        Informationen darüber, welche Eier mit Dioxin belastet sind, finden Sie auf der Homepage der Ministerien.
                        http://www.ml.niedersachsen.de/live/...3105&_psmand=7

                        Selbst wenn Sie Eier gegessen haben, die mit Dioxin belastet sind, ist nach einer Einschätzung des Bundesamts für Risikobewertung nicht mit einer ernsthaften gesundheitlichen Gefährdung zu rechnen. Das BfR hat anlässlich des Dioxin-Skandals kürzlich eine Dokument „Fragen und Antworten zu Dioxinen in Lebensmitteln“ veröffentlicht, das Ihnen weitere Informationen gibt und Ihre Fragen beantwortet.
                        http://www.bfr.bund.de/cd/53704#a53773

                        Kommentar