• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fibromyalgie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fibromyalgie

    Hallo,ich hätte da eine Frage:Habe starke Unterbauchschmerzen,rechte Seite,die sich über Beckenknochen zum unteren Rückenbereich ausstrahlt,war beim Arzt und Gynekologe.Blinddarm,Blasen, Nierenentzündungen sind ausgeschlossen,habe am rechten Eierstock eine Zyste die scheinbar geblutet hat,würde aber nicht solche starke Schmerzen auslösen,meinte mein Gynekologe,habe dann wohl durch meine Fibro ein sehr nervöser Dickdarm.Die Schmerzen fühlen sich stechend,brennend an,so als hätte ich tausende kleine Nägelchen im Bauch die so gegen der Haut reiben würden.Kann es tatsächlich von meine Fibro kommen,da hilft auch kein Schmerzmittel.
    Danke für eine baldmögliche Antwort


  • Fibromyalgie


    -- moved topic --

    Kommentar


    • Re: Fibromyalgie


      Zunächst sollte geklärt werden, ob es sich tatsächlich um eine Fibromyalgie handelt. Denn oftmals verbergen sich hinter den Beschwerden ganz andere Erkrankungen, die bei sorgfältiger Untersuchung ausgerschlossen werden sollten.

      Fibromyalgie ist eine Ausschlussdiagnose.
      Bei den geschilderten Beschwerden sollte auf jeden Fall baldmöglich ein Arzt aufgesucht werden. Und dieser sollte nicht in erster Linie nach Fibromyalgie fahnden.

      MfG,

      Ulrichs

      Kommentar


      • Re: Fibromyalgie


        Ich danke Ihnen für Ihre Antwort.Habe diese Woche noch ein Termin bei meinen HA,der mich dann weiter schicken möchte zu Spezialisten um genau abzuklären was mit mein Bauch los ist,Habe auch schon eine Blutabnahme gemacht,doch es war nichts auffälliges zu sehen.Ich muss jetzt mal abwarten.Nochmal danke.
        Beatrice

        Kommentar



        • Re: Fibromyalgie


          Der Rheumatologe kann erneut eine Blutuntersuchung veranlassen und mehr Dinge darin abklären als bei einer normalen Blutabnahme möglich ist.

          MfG,

          Ulrichs

          Kommentar