• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Eizellspende

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eizellspende

    Hallo,

    wer hat Erfahrungen mit Eizellspende in

    Tschechien?

  • Re: Eizellspende


    Offenbar niemand...

    Das Verfahren ist in Deutschland übrigens verboten...

    Kommentar


    • Re: Eizellspende

      Tschechien ist heute schon Brand, was Eizellspende anbetrifft.Meine Freundin war dort ungefähr 5 mal, immer wieder Probleme, entweder keine Schwangerschaft oder Schwangerschaftsabbruch. Am Ende aber klappte es und sie wurde schwanger und gebar ein gesundes Mädchen. Heute ist meine Freundin 50 und sie will noch ein Kind. Tschechien lehnte ihre Kandidatur wegen des Alters ab. Spanien umso mehr. Biotexcom ( Kiew) sagte "ja" zu ihr, dort ist die Behandlung von älteren Frauen gang und gäbe. falls sie schwanger wird, werde ich auch mich dorthin begeben.

      Kommentar


      • Re: Eizellspende

        Hallo Piano, es gibt dort gute Kliniken mit viel Erfahrungen. Ärzte und Personal sind sehr nett. Antworten auch auf emails. Viel Erfolg, Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar



        • Re: Eizellspende

          Mittlerweile ist die Eizellspende auch in Österreich erlaubt, aber Altersgrenze, nämlich nur 42 und zu wenig Spenderinnen verhindern einen normalen Verlauf von der Eizellspende.
          Andererseits, scheuen sich nicht andere Länder davor, Senioren zu behandeln. Jede Sache hat zwei Seiten.

          Kommentar


          • Re: Eizellspende

            natürlich, die Kinderwunschbehandlung entspricht nicht der romantischen Vorstellung von der Entstehung eines gemeinsamen Kindes. Nachdem ich viele Foren gelesen habe, es schien , dass die ukrainische Klinik wirklich sehr gut ausgestattet ist und bei vielen Leuten es dort geklappt hat. Ich denke , dass du die richtige Entscheidung getroffen hast. Bei der Eizellspende handelt es sich um eine Art der künstlichen Befurchtung, auch In-Vitro-Fertilisation genannt. Bei einer seriösen Kinderwunschklinik profitieren die Frauen von hochqualitativen Eizellen. Diese stammen von freiwilligen Spenderinnen, deren Gene sie dafür prädestinieren. Aufmerksam kontrollieren die Ärzte die Damen auf genetische Defekte oder vererbbare Krankheiten. Von einer Spenderin erhalten Sie bis zu zwölf Eizellen, aus denen die Mediziner drei Zygoten auswählen. Aus dem Grund verzichtet das Unternehmen auf lange Wartelisten. Die Behandlung beginnt, sobald die Patientin ihr Einverständnis erklärt. Vor dem Start, erklärt das freundliche Personal Ablauf und Dauer der Behandlung.Die Eizellenspende stellt eine der besten Lӧsungen für Frauen dar, die ihren Kinderwunsch mittels eigener Eizellen nicht realisieren kӧnnen. So viele sagen, junge und gesunde Eizellenspenderinnen kӧnnen Frauen unterstützen, die sich entweder im fortgeschrittenen Alter befinden oder überhaupt keine eigenen Eizellen produzieren.

            Kommentar


            • Re: Eizellspende

              Der Grund ist eine höhere Rate an gesunden Eizellen, da bei Spenden die Spenderin meist weit jünger als die Empfängerin ist. Pro Behandlungszyklus liegt die Wahrscheinlichkeit, dass Sie schwanger werden, bei 65 %.meine Schwester ist mit Hilfe von EZS in der Ukraine schwanger geworden. die moderne Reproduktionsmedizin bietet vielfältige therapeutische Optionen, die je nach zugrundeliegender Ursache und abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse des Paares eingesetzt werden können. Die Spenderin muss körperlich und geistig gesund sein. Sie muss strenge Kriterien erfüllen und verschiedene Untersuchungen durchführen, damit wir Infektions- und Erbkrankheiten ausschließen können und Sie gesunde, fruchtbare Eizellen erhalten. Der große zusätzliche Schritt bei einer künstlichen Befruchtung mit Eizellspende ist selbstverständlich die Auswahl der Eizellspenderin. Neben der Eizellspende kann im Ausland auch auf die Methode der Auswahl des am besten entwickelten Embryos zurückgegriffen werden, um die Chancen auf eine Schwangerschaft zu erhöhen. Die Eizellspende ist ein Verfahren, bei dem eine Frau auf die Eizellen einer Spenderin zurückgreift, um sich ihren Kinderwunsch erfüllen zu können. Die Eizellen der Spenderin werden mit den Samenzellen des Empfängerpaares in vitro vereint, um Embryonen zu zeugen.

              Kommentar