• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

HCG durch Eierstocksyste?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HCG durch Eierstocksyste?

    Hallo Herr Dr. Leuth,
    ich hatte am 25.1. eine IUI. Bedingt durch ein sehr schlechtes Spermiogramm (OATIII) steht als nächstes eine ICSI an.
    Ich habe am 24.1. mit Brevactid 5000I.E. ausgelöst. Die Spritze war laut SST bereits nach 7 Tagen komplett raus.
    Beim Ultraschall am 3.2. wurde eine kleine Zyste (1,3cm) im Eierstock gesehen sowie eine hoch aufgebaute Schleimhaut. Der Arzt geht davon aus, dass diese Zyste ein Follikel ist, der nicht mitgesprungen ist. Der Leitfollikel sei aber gesprungen.

    Seit 2 Tagen teste ich positiv. Die Streifentests werden von Tag zu Tag dunkler und heute zeigte auch der Clearblue Monitor "schwanger" an.

    1. Frage: Kann das HCG von der Zyste kommen, oder würden Sie von einer Schwangerschaft ausgehen?
    2. Frage: In Vorbereitung auf die ICSI soll ich jetzt schon Estrifam nehmen. SOll ich dieses weiter einnehmen oder absetzen?

    Viele Grüße
    cooricolori


  • Re: HCG durch Eierstocksyste?

    Hallo cooricolori, wenn wir davon ausgehen, daß der ehemals kleine Follikel täglich 2 mm gewachsen ist, stehen Sie jetz vor dessen Sprung und ich würde es durch Ultraschall kontrollieren lassen. Wenn das Wachstum stimmt, sollte ausgelöst werden. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: HCG durch Eierstocksyste?

      Hallo nochmal.

      ich glaube, Sie haben mich falsch verstanden. ES war vor 14 Tagen laut US. Da hat auch IUI stattgefunden.

      Jetzt positive Schwangerschaftstests.

      allerdings war eine kleine zyste Donnerstag (iui +8) zu sehen.

      Meine Frage war, ob HCG von der zyste kommen kann.

      danke für Ihre Antwort

      Kommentar


      • Re: HCG durch Eierstocksyste?


        Hallo cooricolori, tut mir leid. Dann würde ich eher auf eine Schwangerschaft als auf eine hormon produzierende Cyste. Toi,toi, toi ! Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar



        • Re: HCG durch Eierstocksyste?

          Danke Ihnen.
          ich lasse morgen Blut abnehmen, in der Hoffnung, dass ich nicht ab Donnerstag für die ICSI spritzen muss.

          Kommentar


          • Re: HCG durch Eierstocksyste?


            Hallo cooricolori, ich drücke die Daumen ! Ihr Dr .M. Leuth

            Kommentar


            • Re: HCG durch Eierstocksyste?

              Vielen, vielen Dank, Herr Dr. Leuth.

              Die Blutentnahme hat folgende Werte ergeben:
              (ES+14)

              HCG: 108
              E2 :495
              Prog. 22.3

              Somit bleibt mir hoffentlich die ICSI erspart.

              Kommentar



              • Re: HCG durch Eierstocksyste?


                Hallo cooricolori, herzlichen Glückwunsch! Weiterhin alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

                Kommentar