• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Beratungsinhalte vor Kinderwunschbehandlung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beratungsinhalte vor Kinderwunschbehandlung

    Hallo.
    Ich fühle mich momentan etwas überfordert.
    Mein Mann und ich haben vor ein paar Wochen nach etwa 3 Jahren Versuch ein Kinderwunschzentrum (KWZ) aufgesucht. Da ich in ein paar Monaten 40 werde, drängt die Zeit, in der wir noch externe Hilfe in Anspruch nehmen können.
    Was mich momentan verwirrt: Nach dem Erstgespräch, das zugegebenermaßen nicht sehr persönlich war, hatte ich den Eindruck oder die Hoffnung, dass eine engere Zusammenarbeit folgen würde. Nun fand ich in den Beratungsunterlagen eine Bestätigung, die der Frauenarzt unterschreiben sollte über die ausführliche Beratung zu körperlichen und psychischen Dingen, die bei einer Kinderwunschtherapie auftreten können. Voll motiviert bin ich zu meiner Frauenärztin, wo ich auch einen kurzfristigen Gesprächstermin bekam. Dort sagte bereits die Helferin: das könne ja gleich kurz unterschrieben werden, die Beratung fände ja schließlich im Kinderwunschzentrum statt. Die Ärztin ist auch nicht wirklich auf ausfühliche Inhalte eingegangen. Der Arzt im KWZ hat zwar den Ablauf von Insemination und IVF genannt, aber ehrlich gesagt fehlt mir einfach der Zugang zu diesen Themen. Ich kann mir einfach mit so wenig Information kein Bild davon machen, was die eine oder andere Methode mit MIR macht. Ich bin sonst auch sehr schwankend was meine alltäglich Verfassung angeht. Streß kann ich nicht allzu gut vertragen. Die Tagesform ist oft entscheidend. Wir haben bereits Kinder und ich bin berufstätig sowie mein Mann auch.
    Welche Methode läuft wie ab, besonders bezüglich Hormoneller Behandlung, Medikamente, Stimmungen, Belastungen durch diese....? Mit welchen Veränderungen an mir oder Schmerzen, Befindlichkeiten müssen wir rechnen? Der Mann kann ja ehrlich gesagt relativ entspannt sein. Er gibt nur den Samen.
    Ich brauche mal etwas Support. Ich bin einfach unsicher, ob die Frauenärztin oder der Arzt im KWZ richtig auf mich/uns eingehen.
    Ich freue mich auf eine freundliche Antwort. Vielleicht erhalte ich durch Sie Erkenntnisse, die hilfreich sind.
    Vielen Dank
    Micky


  • Re: Beratungsinhalte vor Kinderwunschbehandlung

    Hallo Micky39, das tut mir leid! Es ist leider so, daß das Gespräch in einem Zentrum Routine für die Ärzte ist und deswegen die persönliche Zuwendung fehlt. Viele KiWuZentren bieten deshalb Info Veranstaltungen an, damit Ihre Fragen und Problematiken dort zur Sprache und zur Beantwortung kommen, die eigentlich alle Paare haben. In diesem Sinne ist auch die ethische Beratung durch Ihre FÄ zu sehen, die vor einer Behandlung vorgeschrieben ist, dessen Inhalt aber nicht genau definiert ist. Die zuständige Ärztekammer kann Ihnen eine entsprechende Adresse geben, wo Sie genauer informiert werden können. Eine genaue Besschreibung von Wirkungen und Nebenwirkungen der Therapie sollte im KiWuZ erfolgen, da diese individuell erfolgt und deshalb auch die Wirkungen. Nebenwirkungen und Erfolge individuell unterschiedlich sein können. Einen schönen Abend, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar