• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Spermiogramm - wie beurteilen Sie diese Werte?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spermiogramm - wie beurteilen Sie diese Werte?

    Liebe Experten,

    leider weiß ich, dass sehr viele "Spermiogramm-Fragen" gestellt werden und sich vieles dadurch wiederholt hier im Forum. Aber beim Durchlesen anderer Beiträge ist mir aufgefallen, dass doch jeder Fall wieder etwas anders ist als alle vorhergehenden, weshalb ich jetzt meine Frage doch noch stelle...

    Also, es wurde kürzlich ein Spermiogramm angefertigt mit einer Spermatozoen-Dichte, die klar in Ordnung war (21,6 Mio./ml). Leider liegen aber sowohl die Werte für Motilität als auch die für die Morphologie knapp an den jeweiligen Grenzen:

    Morphologie: 6% Normalformen

    Motilität:
    schnell progressiv: 0%
    langsam progressiv: 33%
    nicht progressiv motil: 10%
    immotil: 57%

    Dass das - unterm Strich - noch gerade so Normalwerte sind nach den (neuen) WHO-Richtlinien, das ist mir bewusst, aber dennoch ist es (für mich als Medizin-Laie) ein ziemlicher Grenzfall. Seit einem Jahr schon besteht Kinderwunsch, bisher ohne "Erfolg".

    Wie sehen Sie unsere Chancen, dass eine Schwangerschaft noch auf natürlichem Weg zustande kommt mit diesen Spermiogramm-Werten? Zink zur Motilitäts-Verbesserung ist bereits vom Urologen empfohlen worden.

    Lieben Dank für Ihre Mühe.

  • Re: Spermiogramm - wie beurteilen Sie diese Werte?

    Hallo, Semolina, rauchen Sie? Wenn ja, sollten Sie aufhören. Das würde die Wualität deutlich verbessern, ebenso wie die Nahrungsergänzungsmittel. Danach würde ich kontrollieren lassen und bis dahin "üben". Schönes Wochenende, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar