• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

clomi sinnvoll ?!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • clomi sinnvoll ?!

    Hallo Doc ()))

    ich bin 33, und bastel schon seit 2 Jahren mit meinem Mann an einem Baby, aber es will einfach nicht klappen (()
    Wir sind beide komplett durchuntersucht, mit dem Ergebnis, dass alles ok. ist.
    Mein "Problem" ist allerdings auch, dass ich aufgrund einer kompletten Doppelanlage der Meinung bin, dass es deswegen nicht klappt (:\\)
    Mein Gyn. und auch der Prof. im KIWU-Zentrum meinten, dass das Quatsch sei, es bestünde keinerlei Zusammenhang, und ich könne angeblich problemlos schwanger werden, eher das spätere Austragen des Kindes könnte ein Problem darstellen, wegen des Septums in der Vagina.
    Leider merke ich nix davon, dass es angeblich problemlos möglich sein soll (::I) ..
    Ich hatte ganz am Anfang meiner Behandlung mal eine weibliche Gyn. die mir sagte, dass man irgendwann auch mal über Clomifen nachdenken könnte, wenn es nicht klappen sollte, allerdings musste ich dann umzugstechnisch den Gyn. wechseln, denke jetzt aber darüber nach wieder zu ihr zu gehen damit Sie mir diese Tabletten verschreibt.

    Wie sehen Sie das ?!
    Wäre es nicht einen Versuch wert ?!

    Lg, Julietta


  • Re: clomi sinnvoll ?!


    Zu dewm Septum habe ich ja schon in dem anderen Beitrag etwas geschrieben.

    Clomifen wäre durchaus eine Variante. Ich frage mich allerdings, warum man Ihnen das im Kinderwunschzentrum nicht vorgeschlagen hat. Wollte man denn dort gar nichts weiter machen?

    Kommentar