• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pulmotin

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pulmotin

    Hallo

    ab welchem Alter kann ich meinen Sohn mit Pulmotin einreiben. Er ist jetzt 17 Monate.
    Pulmotin ist so eine Salbe zum Auftragen auf Brust und Rücken bei Erkrankungen der oberen Luftwege.

    LG Arite


  • RE: Pulmotin


    Hallo Arite,

    meine persönliche Meinung: gar nicht. Ätherische Öle können Unverträglichkeitsreaktionen der Haut bewirken, vor allem im Gesicht, der intensive Geruch und evtl das leichte Brennen auf der Haut kann für ein kleines Kind unangenehm sein (riechen noch besser als Erwachsene) was unnötigen Stress macht - und bringen tut´s nix, außer dass du dem Produzenten Geld gespendet hast. Wenn das Kind einen harmlosen Infekt hat geht der alleine vorüber wenn man dem Kind die nötige Ruhe gönnt, wenn´s was "Gröberes" ist, gehört das Kind in ärztliche Behandlung. Unter gewissen Umständen können Krankheitssymptome von diesen Mitteln auch verstärkt werden.

    Der Impuls, was "tun zu müssen" ist angesichts eines kranken Kindes verständlich, aber ich bin der Meinung dass weniger oft mehr ist.

    Gute Besserung!
    Alina

    Kommentar


    • RE: Pulmotin


      häufig sind diese mittel eher kontraproduktiv im sinne allergischer reaktionen. ich würde ebenfalls abraten und ein hohes mass an ruhe, zeit und flüssigkeit ermöglichen.
      zeit ist eine wesentliche komponente.
      alles gute!

      Kommentar