• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Trockenekzem

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Trockenekzem

    Meine Tochter (3J.) hatte zunächst eine Stelle tr. Haut am Oberschenkel, diese wurde größer und richtig schuppig obwohl ich diese immer mit Bepanthen eingerieben habe, nach dem baden oder duschen habe ich meine Tochter immer mit weleda Sanddornöl eingerieben.
    Als es immer schlimmer wurde und die Haut an dieser Stelle schon fast wie verbrannt aussah und zunehmd juckte habe ich einen Hautarzt mit meiner Tochter aufgesucht.
    Nach Untersuchung deren Bestandteilu.a. war das abgekratzte Hautpartikel mit dem Mikroskop betrachtet wurden, lautete die Diagnose: Trockenekzem
    Behandlung: keine Seife, Baden nur mit Milch und Honigzusatz
    und einmal tägl. Kabanimat Salbe auftragen.
    Erfolg: nach einer Behandlung von ca. 1 Woche sah die Haut wider normal aus, ich führte die Behandlung noch ca. % Tage weiter und beendete sie dann (nur die Salbe),
    mit dem Ergebnis das die Haut an dieser Stelle nach 2 Tagen so aussah wie vor der Behandlung.
    Muß ich meine Tochter jetzt immer einsalben, ist es überhaupt emfehlenswert es mit dieser Salbe zu tun, gibt es Alternativen?
    MfG
    fewaluer


  • RE: Trockenekzem


    Liebe/r "Fewaluer",
    trockene Haut ist bei Kindern keine Seltenheit. Häufig ist dieses Phänomen im Winter deutlich stärker als im Sommer und verliert sich meist irgendwann von alleine. Wichtigste MAßnahme dabei ist, der Haut das fehlende Fett on außen zuzuführen, d.h. solange eine möglichst wirkstofffreie Creme oder Salbe oder Lotion zu verwenden, bis die Haut sich wieder normal anfühlt. Dies ist unbegrenzt möglich. Werden Wirkstoff-haltige Cremes etc. verwendet, sollte das nur in Abstimmung mit dem zuständigen Kinder- oder Hautarzt geschehen. Da Kabanimat einen antientzündlich wirkenden Wirkstoff enthält, sollten Sie diese Creme nur in Rücksprache mit dem behandelnden Arzt verwenden.
    Mit freundlichen Grüßen
    Kötz / Prof. Wahn

    Kommentar


    • RE: Trockenekzem


      hallo
      ich denke das mein sohn (22mon.) das selbe oder ähnliches hat. abgegrenzte stellen trocken, schuppig,gerötet!? war auch beim hautarzt der mir sagte das sei trockene haut. habe aine salbe mit dem namen LIPO CORDES bekommen, behandle ihn damit seit gut einer woche und es wird besser. hoffe es kommt nicht wieder. der arzt sagte mir, das ich ihn nicht so oft baden soll, kein öl und keine körpermilch, das trocknet "trockene haut" aus. man soll produkte verwenden vom typ wasser in öl (W/O).

      Kommentar