• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kortison und Antibiotika bei anfangender Bronchitis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kortison und Antibiotika bei anfangender Bronchitis

    Hallo,
    ich bin neu hier aber verzweifelt. Freitag auf Samstag hatte unser Sohn 2 Jahre und 3 Monate einen Krupphusten-Anfall, das sagte der Arzt den wir Samstag aufgesucht haben. Bekamen dann Kortisonzäpfchen und Hustenstiller. Fragten auch, ob wir in Urlaub können, da wir für Montag Ägypten gebucht hatten. Arzt gab das GO.

    Jetzt sind wir seit Montag hier uns unser Kleiner hat erhöhte Temperatur, ca. 38 Grad inkl. Husten und laufender Nase - isst auch nicht so gut. Seit heute klagt er über Ohrenschmerzen links. Haben ihm dann heute Paracetamol 250g gegeben (also ab 12kg).

    Waren heute beim Arzt hier in Ägypten. Er meinte beginnende Bronchitis. Er hat drei Medikamente verschrieben.
    1. Bronchicum-> passt für mich
    2. Apidone Anti-Inflamatori und Antihistamin -> Kortison so früh?
    3. Hibiotic N -> Antibiotika

    +4. Paracetamolzäpfchen weiterhin (das hatten wir dabei)

    Ist das alles notwendig? Er hat nur abgehört und Temperatur gemessen. Kein Tasten der Lymphknoten und kein Schauen in Mund oder Ohren.

    Kennt sich jemand aus? Sollen wir nicht noch warten? Hätte noch etwas Sambubronch dabei.