• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

schnupfen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schnupfen

    Hallo

    mein kleiner hat immer noch einen schnupfen, die nase ist immer noch zu. habe von nasivin einen nasentropfen verschrieben bekommen.

    meine erste frage. nach vieviel tagen pause kann ich den spray wieder benutzen. wäre es ratsam oder sollte ich es lassen.

    ich habe auch babix tropfen gekauft. jetzt haben die mir gesagt, das es nicht gut wäre. habe es aber ein paar tage benutzt, ist das schädlich jetzt für meinen kleinen? er ist fast 7 monate alt.


  • Re: schnupfen


    Man kann sicher nicht behaupten, dass Babix & Co. generell schädlich sind. Es ist nur halt so, dass einige ätherische Öle auf manche menschen (bzw. Kinder) sehr reizend und eben auch stark allergen wirken können. Du machst sicher nichts falsch, wenn Du für genügend Raumfeuchtigkeit sorgst, ganz einfach mit Hilfe feuchter aufgehangener Tücher (verdünntes Lavendelöl als ätherisches Öl wird sehr oft gut vertragen und als wohl empfunden).

    Abschwellenden Nasentropfen oder -sprays stehe ich persönlich auch recht kritisch gegenüber. Ich wende sie wirklich nur im Notfall an, d.h. bei wirklich total verstopfter nase, die das Trinken und Einschlafen arg erschwert oder als Prophylaxe bei Mittelohr oder NH-Entzündung (und selbst dann nicht öfter als 3 x täglich über 5 Tage hinweg und vornehmlich nachts.) Auch nach einer Pause würde ich lieber einmal mehr den KiArzt aufsuchen, als das Nasenpray erneut zu geben: Die Schleimhäute schwillen nach dem Absetzen oft automatisch wieder an, die Blutgefäße können dauerhaft verengt werden und auch die Flimmerhärchen darunter leiden. Tagsüber reicht oft eine einfache Kochsalzlösung oder eine gesättigte Kamillelösung aus.

    Ansonsten viel trinken, viel frische Luft und - ich persönlich schwöre darauf: für warme Füße sorgen!

    Gute Besserung nolwenn

    Kommentar


    • Re: schnupfen


      also ich persoenlich finde, dass den abschwellenden nasentropfen mehr negatives nachgesagt wird als wirklich dran ist. natuerlich sollte man sie moeglichst nur nachts und nur max, 7 tage einsetzen. aber gerade baby´s sind nasenatmer und wie schlaeft und wie stillt man ein kind mit verschnupfter nase. zudem sind die komplikationen wie MOE oder tubenkatharr ja wohl schlimmer.... wenn moeglich nachts abschwellen, feuchte frische luft und natuerlich warme fuesse) und tags salzwasser und inhalieren.
      alles gute

      Kommentar