• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Trotzphase schon mit 14 Monaten?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Trotzphase schon mit 14 Monaten?

    Hallo,

    mein Sohn, 14 Monate alt, hat seit ca. 2 Wochen ständig Wutanfälle. Er schlägt sich mit der Hand an den Kopf oder schlägt mit dem Kopf an die Wand oder auf die Erde, wenn irgendwas nicht so klappt, wie er sich das vorstellt. Manchmal weiß man auch gar nicht warum er das in dem Moment macht. Wenn er auf dem Wickeltisch liegt, tritt er mich teilweise in den Bauch, was nicht so toll ist, da ich in der 18. Woche schwanger bin.

    Kennt das jemand? Ist das nicht etwas früh? Kommt die Trotzphase nicht eigentlich erst später mit 2 Jahren?
    Wie sollte man das Kind behandeln, damit es sich wieder beruhigt?

    LG
    Tessa

  • Re: Trotzphase schon mit 14 Monaten?


    Ich denke mal, die Trotzphase tritt bei jedem Kind nicht zum bestimmten Zeitpunkt ein. Das eine Kind ist früher dran, das andere halt später.

    Dein Sohn weiß halt jetzt schon, was er will bzw. nicht will.
    Ein Kind in der Trotzphase zu beruhigen, ist gar nicht so leicht, aber auf gar keinem Fall dem Druck nachgeben!

    Er will seine Grenzen "abstecken" um zu schauen, wie weit er bei dir gehen kann. Wenn du ihm dann seinem Willen nachgibst, merkt er. dass er damit durchkommt und macht dann so weiter. Meistens beruhigen sich die Kleinen von alleine, wenn man sie lässt.

    Aber keine Sorge, dass hört nach einer gewissen Zeit auch wieder auf.

    Da du ihm auf dem Wickeltisch wickelst, denke ich, dass du eine Wickelunterlage benutzt. Wie wär's wenn du diese dann z.B. auf's Bett umlagerst, wo du mehr Platz hast. Dann könntest du dich dann schräg neben ihm setzen und dann wickeln. Da hat dein Sohn gar keine Chance mehr, dich in den Bauch zu treten.

    Mein Sohn hat das auch gemacht, und es ist auch dann unangenehm, wenn man nicht schwanger ist.

    Wünsche dir viel Geduld und eine problemlose Schwangerschaft!

    Gruß, AnjaundKids

    Kommentar


    • Re: Trotzphase schon mit 14 Monaten?


      hallo
      mein sohn ist jetzt 15 monate und er hatte diese wutanfälle auch.Kopf gegen die wand,auf den boden und er hat sogar in die tischkante gebissen.ich hatte echt angst, in dieser zeit , das er sich verletzen könnte habe auch immer wieder nein gesagt und das er sich weh tut.aber es half nicht wirklich.als ich dann beim KiA war habe ich das erzählt und der meinte ich soll garnicht drauf reagieren,soll aber natürlich aufpassen das das kind sich nicht verletzt.Das habe ich dann auch gemacht und siehe da es hat tatsächlich nachgelassen.er hat immernoch wutausbrüche aber nicht mehr so extrem.
      dir alles gute und eine schöne schwangerschaft

      Kommentar


      • Re: Trotzphase schon mit 14 Monaten?


        Hey!
        Ich würde es so machen, wenn er trotzig ist, ihn einfach lassen.
        Ich habe es so gemacht, ich bin dann aus dem Zimmer gegangen und habe gesagt, dass wenn er sich beruhigt hat, ich dann wieder komme.

        Was das Wickeln und schwanger sein angeht: Mein Sohn war gerade 8 Monate alt, als ich wieder schwanger wurde. Ich habe ihm von Anfang an gesagt, dass in Mamas Bauch ein Baby ist und dass er da nicht reintreten darf.
        Wenn er dann doch mal getreten hat, habe ich mich seitlich gestellt.
        Zum Ende der SS - wo mein Sohn schon fast 1 1/2 Jahre alt war - habe ich ihn gefragt, ob er es schön finden würde, wenn Mama ihn treten würde. Das tut dem Baby weh. Er hat es verstanden und dann auch gelassen.
        Gewickelt habe ich zum Ende hin auch auf unserem Ehebett, war einfacher für mich

        Alles Liebe Jenny

        Kommentar