• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

keilbeinhöhle

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • keilbeinhöhle

    hallo,
    weiter unten hatte ich schon einmal einen beitrag auf den sie auch genatwortet hatten, geschrieben.
    ich habe allerdings noch mal eine frage:

    es ist anzunehmen, dass meine kopfschmerzen nicht vom schleimhautpolyp kommen, da dieser links und mein kopfweh rechts lokalisiert ist. (war inzwischen auch beim orthopäden der feststellte das ich "schief" sei.)
    viel eher, so sagte man war es ein zufallsbefund beim MRT.
    kann denn so eine schleimhautschwellung wieder von allein abklingen?
    die HNO - ärztin sagte mir auch, dass nasenspray nichts bringen würde, da es zu weit drin sitzt und das spray so nichts erreichen würde.

    wie gefährlich ist eine entzündung in der keilbeinhöhle, bzw. was kann daraus entstehen?

    vielen dank


  • Keilbeinhöhle


    Eine Entzündung der Keilbeinhöhle kann von alleine abklingen und sie ist eigentlich nicht gefährlich. Hauptproblem ist bei manchen Patienten der Kopfschmerz der mit einer solchen Entzündung verbunden ist. Garnichts zu machen ist eine Möglichkeit - ich persönlich würde dann aber in 2-3 Monaten das MR wiederholen um sicher zu gehen dass die Entzündung abgeklungen ist. Nasenspray erreicht die Keilbeinhöhle und die Ausheilung kann durch die Gabe eines Kortikoidhaltigen Sprays beschleunigt werden.

    Kommentar