• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Herpes Nase und Ohr

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Herpes Nase und Ohr

    Hallo, Ich brauche mal einen Experten Rat. Ich hab seitdem ich ca 6 Jahre bin innerhal wieder Herpes am Ohr und seit meiner Jugend auch innerhal wieder Herpes in der Nase. Ich bin jetzt 36w. Bislang habe ich mir da all die Jahrzehnte nichts bei gedacht. Bei einem Ausbruch Creme drauf und fertig. Nun im Zeitalter von Google und Co. Ließt man ja doch öfter mal, dass Herpes in der Nase wohl gar nicht so harmlos ist.... Auch meine Bläschen in der Nase sitzen manchmal recht hoch. Muss man wirklich Angst davor haben dass die Viren dann ins Gehirn wandern können und dort schwere Schäden anrichten? Wie sollte man sich bei Herpes in der Nase dann Verhalten? Bisher habe ich mir da all die Jahre keine besonderen Gedanken gemacht. Jetzt bekomme ich jedesmal angst bei Herpes in der Nase.... Können Sie mir sagen ob meine Angst berechtigt ist?


  • Re: Herpes Nase und Ohr

    Ich schlage vor, Sie stellen sich einfach das nächste Mal wenn sie Herpesbläschen in der Nase beobachten, bei ihrem HNO-Arzt vor. Eventuell benötigen Sie mehr als nur eine Creme, zum Beispiel den Wirkstoff in Tablettenform. Dies schützt sie auch vor einem Ausbreiten der Erkrankung in andere Bereiche (wie sie genannt haben z.B. auch Gehirn).

    Kommentar


    • Re: Herpes Nase und Ohr

      Hallo, Ich war mit meinem Herpes in der Nase bereits beim Hausarzt und habe gefragt ob es möglich ist, dass die Viren ins Gehirn wandern? Er meinte das ist ein Denkfehler. Die Viren wandern ja nicht bei einem Ausbruch in den Körper sondern sind ja bereits die ganze Zeit im Körper vorhanden und können nur bei einem Ausbruch wieder an die Oberfläche. Er meinte ich bräuchte keine Sorge haben dass die Viren ins Gehirn wandern bei Herpes in der Nase. Ist das so korrekt? Außerdem bin ich momentan schwanger. Könnte man die Tabletten mit diesem Wirkstoff dann überhaupt nehmen? Danke

      Kommentar


      • Re: Herpes Nase und Ohr

        Eine lokale Anwendung ist in jedem Falle auch während der Schwangerschaft unbedenklich. Soweit mir bekannt, kann er auch in Tablettenform gegeben werden. Dies sollten Sie aber mit Ihrer Gynäkologin abstimmen.

        Kommentar